Kreisparteitag: Neuer CDU-Vorsitzender Christian Haardt blickt auf Bundestagswahl

BOCHUM Die CDU hat auf ihrem 85. Kreisparteitag den erwarteten Wechsel an der Parteispitze vollzogen. Mit breiter Zustimmung haben die Delegierten den bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Christian Haardt zum neuen Vorsitzenden und damit zum Nachfolger von Dr. Christoph Konrad gewählt.

  • Christian Haardt ist ab jetzt neuer Vorsitzender der Bochumer CDU.

    Christian Haardt ist ab jetzt neuer Vorsitzender der Bochumer CDU. Foto: Reichel

Zuvor hatte der scheidende Vorsitzende auf seine dreijährige Amtszeit zurückgeblickt. Er hob insbesondere die Reformen in der Bochumer CDU-Kreispartei hervor, die er angestoßen hatte. „Wir haben viel verändert. Eine diese Änderungen war das Rede- und Antragsrecht für alle Mitglieder auf Kreisparteitagen. Es war der erste Schritt zu einer breiteren Basisarbeit.“

„Zeitlicher Rahmen“

In seinem Bericht erläuterte er den Delegierten auch seine beruflichen Perspektiven sowie seine Gründe für die Aufgabe des Amtes als Parteivorsitzender. „Der zeitliche Rahmen muss stimmen. Wenn das nicht mehr der Fall ist, muss man reagieren.“

Bei der damit notwendigen Neuwahl erhielt Christian Haardt eine breite Zustimmung (147 Ja-, 20 Nein-Stimmen). „Vor einem Jahr habe ich es nicht für möglich gehalten, ein Landtagsabgeordneter zu sein und auch nicht als Kreisvorsitzender gewählt zu werden“, so Christian Haardt.

Einzelhandel begrenzen

Für die im Herbst stattfindende Bundestagswahl sieht er die Partei mit den Kandidaten Dr. Norbert Lammert und Ingrid Fischbach gut aufgestellt. Auf Antrag des Ortsverbands Westenfeld beschäftigte sich der Parteitag auch mit dem Einzelhandel in der Stadt. „20 000 Quadratmeter neue Verkaufsfläche sind zuviel“, so der Antrag.

In der von Hans Balbach geleiteten Diskussion wurde dieser Antrag mit dem Antrag des Ortsverbandes Bochum-Mitte verschmolzen und mit großer Mehrheit bei einer Gegenstimme verabschiedet. Angenommen wurden auch Anträge der Senioren- und der Frauen-Union. Dabei ging es um eine Änderung der Begutachtung von Pflegebedürftigen bzw. um Änderungen in der Mitgliederbetreuung. Der vorgelegte Antrag wurde mit Änderungen ebenfalls mit großer Mehrheit beschlossen.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Was ist die Farbe der Liebe?