Betreuung: Noch freie Kindergarten-Plätze in Castrop-Rauxel

CASTROP-RAUXEL Jahrelange Wartezeiten für Kindergarten-Plätze? Nicht in Castrop-Rauxel: Für das Kindergartenjahr 2013/14 gibt es noch insgesamt 60 freie Plätze. Lesen Sie hier, wo Sie Ihr Kind anmelden können.

  • Auch im AWO-Kindergarten Deininghausen gibt es noch ein paar freie Plätze.

    Auch im AWO-Kindergarten Deininghausen gibt es noch ein paar freie Plätze. Foto: Fritsch

Im Kindergartenjahr 2013/14 hält die Stadt Castrop-Rauxel insgesamt 2179 Plätze in Kindergärten vor, davon 484 Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren.

Eine Abfrage des Bereichs Kinder- und Jugendförderung, Schule der Stadtverwaltung bei allen Kindergärten hat ergeben, dass einzelne Einrichtungen noch freie Plätze haben.

Im gesamten Stadtgebiet stehen noch zwei Plätze für einjährige Kinder, 32 Plätze für zweijährige Kinder und 26 Plätze für Kinder ab drei Jahren zur Verfügung.
 
  • Im Süden der Stadt, auf Schwerin und in Frohlinde, stehen noch zwei Plätze für Einjährige, acht Plätze für Zweijährige und drei Plätze ab drei Jahren im Familienzentrum Mikado, dem evangelischen Regenbogenhaus am Weißdorn und dem katholischen Kindergarten Heilig Schutzengel, Hubertusstraße 11a, zur Verfügung.
  • In den Kindertageseinrichtungen AWO Deininghausen, Kita am Wald und im Noah-Kindergarten in der Stadtmitte, in den Stadtteilen Rauxel, Deininghausen und Castrop, sind noch insgesamt zehn Plätze für zweijährige Kinder und sechs Plätze für Kinder ab drei Jahren frei.
  • Im Norden der Stadt, in den Stadtteilen Ickern und Habinghorst, können der evangelische Kindergarten Emscherbruch „Arche“, der Integrative Kindergarten Oskarstraße, der katholische Kindergarten St. Josef, Lessingstraße 18a, und die Kindertageseinrichtung Villa Kunterbunt, Zechenstraße 1c, noch insgesamt 14 Plätze für zweijährige Kinder und 17 Plätze für Kinder über drei Jahren anbieten.

Interessierte Eltern können direkt bei der entsprechenden Kindertageseinrichtung nachfragen oder sich vormittags bei der Stadtverwaltung im Haus der Jugend und Familie melden, Tel. 106 25 49 und 106 25 28.
Wichtig ist, die Kita-Karte zur Anmeldung mitzubringen. Familien, die noch keine Kita-Karte erhalten haben, können sie online auf der Stadtseite oder telefonisch unter Tel. 106 24 17 oder 106 24 19, beantragen.
    

Tagesmütter und Bewegungskindergarten

Auch der Verein Sprungkraft bietet mit seinem Lilipuz-Bewegungskindergarten montags, dienstags, mittwochs und freitags von 9 bis 12 Uhr eine Betreuungsmöglichkeit. In kleinen Gruppen malen, basteln, kneten, verkleiden und backen die Betreuer mit anderthalb- bis dreijährigen Kindern. Auch Kinder mit Behinderungen werden in die Gruppe integriert. Die Räumlichkeiten befinden sich auf der Wittener Straße 30, weitere Informationen unter Tel. (02305) 21867.

Es besteht auch die Möglichkeit, sein Kind in der Kindertagespflege betreuen zu lassen. 90 Plätze für U3-Kinder gibt es insgesamt bei Tagesmüttern in Castrop-Rauxel. Anmeldung und weitere Informationen in der AWO-Beratungsstelle Kindertagespflege im Agora Kulturzentrum, Zechenstraße 2a, bei Yvonne Hoffmann, Tel. 92 30 43, E-Mail y.hoffmann@awo-msl-re.de.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 25 : 5?