"Castrop kocht über": Castrop-Rauxeler tanzten am Sonntag bis zum Schluss

CASTROP-RAUXEL Mit tausenden begeisterten Menschen am Samstag und einem sonnigen Familiensonntag ist am Wochenende die 23. Ausgabe von „Castrop kocht über“ zu Ende gegangen. Der Erfolg des diesjährigen Schlemmer-Festes ist fast schon eine Überraschung.

  • Am Sonntag kam bei "Castrop kocht über" die Sonne heraus.

    Am Sonntag kam bei "Castrop kocht über" die Sonne heraus. Foto: Volker Engel

Denn noch am Anfang der Woche sah die Wettervorhersage sehr schlecht aus. Das Fest startete am Mittwoch tatsächlich trüb und regnerisch. Vom immer noch kühlen Wetter am Samstag ließen sich die Castrop-Rauxeler aber nicht abhalten.

Seven Cent waren das Highlight

Mit geschätzt über 3000 Menschen auf dem Marktplatz erreichte "Castrop kocht über" an diesem Abend seinen Höhepunkt, übertraf sogar den Freitagabend mit der Achim-Petry-Band. Klares Highlight: der Auftritt der Cover-Rock-Band Seven Cent am Abend. Bis nach 22 Uhr und damit drei Stunden lang schallte deren Musik zusammen mit dem Gesang tausender mittanzender Besucher durch die Altstadt.
    
Anschließend feierten die Menschen zwar ohne Musik, dafür mit Essen und Trinken an den Schlemmer-Hütten oder umliegenden Restaurants weiter. „Der Sonntag ist der Familientag“, sagt Wirt Roland Wischermann. Der 60-Jährige hat recht. Den sonnigen Tag nutzten noch einmal viele hundert Castrop-Rauxeler. Am Vormittag spielte die Schülerband des Ernst-Barlach-Gymnasiums.

Tanzstudio als Publikums-Magnet

Publikums-Magnet aber war die Show von Dance City am Nachmittag. Die Kinder des gleichnamigen Tanz- und Ballettstudios schafften es, dass erneut mehrere hundert Besucher auf den Markplatz kamen. Zu sehen waren unter anderem Ballett und Jazz-Tanz.

Lade TED
 
Ted wird geladen, bitte warten...
 

Auch die Wirte kamen noch einmal ins Schwitzen. Die meisten Besucher gönnten sich einen Happen in der Sonne oder unter dem Sky-Schirm. Die Organisatoren von "Castrop kocht über" haben auch in diesem Jahr bewiesen, wie gut das kulinarische Stadtfest funktioniert. Als Treffpunkt, vor allem aber als Ort, an dem Castrop-Rauxeler gemeinsam feiern können. 
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 60 : 3?