Unter den Tribünen: Keine Mega-Party mehr im Stadion

DORTMUND Aus für die Party „Unter den Tribünen“: Nach zwei Ausgaben im Signal Iduna Park wird es im Sommer 2013 keine Fortsetzung geben. Hintergrund sind hohe Kosten.

  • So sah es bei Unter den Tribünen 2011 aus.

    So sah es bei Unter den Tribünen 2011 aus. Foto: Nils Foltynowicz

Das Aus für die Party wurde jetzt am Rande der Visions-Party bekannt. Die Musikzeitschrift Visions hatte die Party erstmals 2011 veranstaltet – damals waren über 12.000 Partygänger ins Stadion geströmt. Anschließend hatte es Beschwerden über eine zu große Enge gegeben.
    
2012 gab es dieses Problem nicht, statt der erwarteten bis zu 15.000 Besucher kamen lediglich 4000. Eine dritte Auflage scheiterte nun laut Visions-Mitarbeiter Roman Pitone an zu hohen Sicherheits-Auflagen und den damit verbundenen Kosten. „Das ist rechnerisch gar nicht zu leisten und das Risiko einfach zu hoch“, sagte Pitone.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viele Monate hat ein Jahr?