Schwerter Junge: Der berühmte Fußballer Hennes Jäcker ist gestorben

SCHWERTE Hennes Jäcker, einer der bekanntesten Schwerter Fußballprofis, ist am Sonntag gestorben. Als Höhepunkt seiner Karriere feierte der Torwart 1967 mit Eintracht Braunschweig die Deutsche Meisterschaft.

  • Der Schwerter Fußballtorwart Hennes Jäcker ist gestorben. Das Bild wurde anlässlich seines 80. Geburtstages aufgenommen.

    Der Schwerter Fußballtorwart Hennes Jäcker ist gestorben. Das Bild wurde anlässlich seines 80. Geburtstages aufgenommen. Archivfoto: Oskar Neubauer


Die Todesnachricht erschütterte seine Schulkollegen, die mit ihm vor 60 Jahren des erste Abitur am Friedrich-Bährens-Gymnasium abgelegt hatten: Hennes Jäcker ist tot. Der 80-Jährige starb am Sonntag in einem Krankenhaus in Stendal (Sachsen-Anhalt). Er litt seit längerem unter einer schweren Krankheit. Schon am Jubiläums-Klassentreffen hatte er vor einigen Wochen nicht mehr teilnehmen können, berichtet Friedhelm Arno Berthold.

Beim VfL Schwerte begonnen
 
Jäcker, der aus einer Schwerter Eisenbahnerfamilie stammte, hatte 1967 mit seinem damaligen Verein Eintracht Braunschweig die Deutsche Meisterschaft gewonnen. Die Schale in der Hand bildete Höhepunkt und Abschluss einer großartigen Fußballerkarriere, die 1949 beim VfL Schwerte begonnen hatte.

    
In der Studentenmannschaft der Uni Köln, mit der er zweimal deutscher Hochschulmeister wurde, entdeckte Trainer Hennes Weisweiler den Torwart und vermittelte ihn 1955 als „Vertragsspieler“ zum 1. FC Köln. Schon im Jahr darauf wurde er zu Eintracht Braunschweig geholt, wo er bis 1967 im Tor stand. Später – von 1980 bis 1983 – leitete er den Verein als Präsident.

Lehrer für Sport und Latein
 
Der Profifußballer war aber nicht nur auf dem Rasen aktiv. Zwischen Training und Meisterschaftsspielen unterrichtete er Sport und Latein an einem Braunschweiger Gymnasium. Zuletzt leitete er ein Mutter-Kind-Kurheim in Glowe auf der Insel Rügen. 

Als Mitglied der Braunschweiger Meistermannschaft nahm Jäcker, der Gitarre und Klavier spielte, auch eine CD auf - hier ein Youtube-Video:

 


Die Trauerfeier für Johannes Jäcker findet am Freitag, 12. April, um 11 Uhr auf dem Hauptfriedhof in Braunschweig statt. Anschließend wird der Verstorbene im Familienkreis in Braunschweig-Mascherode beigesetzt.
Interessant, was Sie hier lesen? Neues aus Schwerte gibt's auch als Mail

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nichts aus Schwerte. Hier anmelden und Newsletter auswählen!

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Einwilligungserklärung:
Ja, ich bin damit einverstanden, dass die Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG mich über interessante Bezugsangebote zu ihrer Tageszeitung, zum Bezug per Internet oder zu ihren Reisen per E-Mail und Telefon informiert. Meine Einwilligung zu einer derartigen Kontaktaufnahme zwecks Informationserhalt ist für einen Zeitraum von 2 Jahren gültig. Ich kann jederzeit über meine Einwilligung verfügen, indem ich widerrufe. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.
ja nein      

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1?