Altes Möbelhaus Wulfert: Großbrand an der Ludgeristraße - Brandstiftung

SELM Die Ursache für den Großbrand in dem Haus an der Ludgeristraße ist geklärt. Nach Angaben der Polizei ist das Feuer durch Brandstiftung entstanden. Kinder hatten in dem leer stehenden Haus gezündelt.

« »
1 von 2
  • Aus dem Dachgeschoss des Gebäudes an der Ludgeristraße schlagen hohe Flammen.

    Aus dem Dachgeschoss des Gebäudes an der Ludgeristraße schlagen hohe Flammen. RN-Foto: Theo Wolters

  • Die Feuerwehr löscht von der Drehleiter aus.

    Die Feuerwehr löscht von der Drehleiter aus. Foto: Theo Wolters

Mittwoch, 27. März
Aktualisierung 11:40:
Der Großbrand an der Ludgeristraße ist durch fahrlässige Brandstiftung von Kindern im Alter zwischen 12 und 14 Jahren entstanden. Wie die Polizeipressestelle mitteilte, hätten die Kinder zugegeben, in dem leerstehenden Haus gezündelt zu haben. Das Feuer sei außer Kontrolle geraten. Die Kinder konnten das Haus vor dem Eintreffen der Feuerwehr velassen. Einer von ihnen hatte die Feuerwehr alarmiert

Aktualisierung, 10:05 Uhr: Die Ursache für den Großbrand in dem Haus an der Ludgeristraße ist Brandstiftung. Dies teilte die Polizeipressestelle auf Anfrage mit. Nähere Einzelheiten wird die Polizei heute im Laufe des Tages bekanntgeben. Der Einsatz Der Feuerwehr war gegen 22 Uhr beendet. Eine Nachtwache blieb noch bis Mitternacht vor Ort.

Dienstag, 26. März
Aktualisierung 18:29 Uhr:
Die Feuerwehrleute löschen Brandherde im Gebäude und tragen Möbel, die hier noch gelagert waren, einzeln aus dem Haus, um weitere Brandherde zu vermeiden. Ludgeristraße und Breite Straße bleiben voraussichtlich bis 22 Uhr gesperrt. Das DRK versorgt die Feuerwehrleute mit Kaffee und heißen Würstchen.

Aktualisierung 15:51 Uhr: Wie unser Reporter vor Ort berichtet, sind rund 50 Einsatzkräfte aller Selmer Löschzüge mit der Brandbekämpfung beschäftigt. Die Feuerwehr versucht das Feuer von zwei Seiten zu löschen, daher ist nicht nur die Ludgierstraße, sondern auch die Breite Straße gesperrt. Verletzte gibt es nach ersten Angaben der Rettungskräfte offenbar nicht.



Ursprüngliche Meldung: Großbrand an der Ludgeristraße 100: Das Dachgeschoss des Gebäudes der ehemaligen Schlecker-Filiale brennt lichterloh. Die Flammen drohen laut Bericht unseres Reporters auf das ganze Haus überzugreifen. Die Ludgeristraße ist gesperrt.

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 50 - 8?