29.01.2015

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute entwickeln sich in der Mitte verbreitet Quellwolken, die Schneeschauer oder Schneeregen bringen. Die Höchsttemperaturen betragen 5 Grad, die Tiefstwerte der kommenden Nacht -1 Grad. Der Wind weht stark aus West.
Heute entwickeln sich im Norden verbreitet Quellwolken, die Schneeschauer bringen. Die Höchsttemperaturen betragen zumeist 3 bis 5 Grad, die Tiefstwerte der kommenden Nacht -1 bis -3 Grad. Der Wind weht in Böen stark aus West.
Heute kommt im Süden bei stark bewölktem Himmel die Sonne nur gelegentlich hervor. Dabei werden während des Tages 5 Grad erreicht, nachts kühlt es dann bis auf -1 Grad ab. Der Wind weht stark aus West.
Wetterempfindliche leiden zuweilen unter Kreislaufstörungen mit hohen Blutdruckwerten, Kopfweh und Migräne. Aber auch bei Rheumatikern ist das Wohlbefinden durch eine vermehrte Schmerzanfälligkeit in Gelenken und Gliedern eingeschränkt. Die Erkältungsgefahr ist hoch.
Am Donnerstag ist es im Westen überwiegend bewölkt. Ab und zu gibt es Schneeschauer, und die Temperaturen sinken in den Morgenstunden auf 0 bis -2 Grad. Am Tage steigen die Werte dann auf 3 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch aus südlichen Richtungen. Während trockener Abschnitte kann man spazieren gehen, um den Kreislauf anzukurbeln. Alternativen bei diesem Schauerwetter bieten beispielsweise Hallenbäder, Fitness-Studios oder Saunagänge.
Derzeit sind größtenteils keine Pollen in der Luft.