19.04.2015

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute erwärmt sich die Luft in der Mitte auf 16 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 5 Grad ab. Dazu ist es wolkig bis stark bewölkt, die Sonne kommt nur gebietsweise heraus, und der Wind weht nur schwach aus östlichen Richtungen.
Heute erwärmt sich die Luft im Norden auf 15 bis 17 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 3 Grad ab. Dazu ist der Himmel wechselnd bis stark bewölkt, hin und wieder kommt auch die Sonne heraus, und der Wind weht leicht aus östlichen Richtungen.
Heute scheint im Süden teilweise die Sonne bei wolkigem Himmel. Die Höchstwerte betragen 15 Grad, die Tiefsttemperaturen der kommenden Nacht 3 Grad. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus Ost.
Die aktuelle Wetterlage kann zu rheumatischen und asthmatischen Beschwerden, Kopfweh- und Migräneattacken führen. Stoffwechsel und Durchblutung laufen beschleunigt ab. Leistung und Konzentration liegen im persönlichen Durchschnitt.
Am Sonntag versteckt sich die Sonne im Westen gelegentlich hinter Wolken. Dabei kühlt es sich morgens auf 3 Grad ab, im Tagesverlauf werden dann 18 Grad erreicht. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordost. Ausflüge können eingeplant werden. Auch Verabredungen mit Freunden zum Joggen und Walken lassen sich bei diesem sonnenreichen Wetter umsetzen.
Der Flug von Weiden-, Birken-, Ulmen-, Eschen-, Hainbuchen-, Eichen- und Buchenpollen ist mäßig bis stark. Außerdem ist die Konzentration von Pappel- und Kiefernpollen schwach bis mäßig.