Lade Login-Box.

28.07.2017

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute entwickeln sich in der Mitte Quellwolken, die teilweise Schauer bringen. Die Höchsttemperaturen betragen 21 bis 23 Grad, die Tiefstwerte der kommenden Nacht 18 bis 15 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch aus West.
Heute gibt es im Norden bei wolkigem bis stark bewölktem Himmel nur zeitweise Sonnenschein, und die Temperaturen steigen am Tage auf 21 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 16 Grad zurück. Der Wind weht frisch aus westlichen Richtungen.
Heute versteckt sich die Sonne im Süden nur gelegentlich hinter Wolken, die lokal auch Regenschauer bringen. Dabei werden während des Tages 23 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 16 bis 13 Grad ab. Der Wind weht mäßig aus West.
Rheumatische Erkrankungen sorgen verstärkt für Beschwerden. Gelenke und Glieder sind schmerzanfällig und lassen sich nicht so gut bewegen. Stoffwechsel und Durchblutung laufen beschleunigt ab. Deshalb sind Arbeitsleistung und Konzentrationsfähigkeit gut. Aufgrund verkürzter Reaktionszeiten ist die Unfallgefahr vermindert.
Am Freitag entwickeln sich im Westen teilweise Regenschauer. Zwischendurch scheint die Sonne. Die Temperaturen fallen auf Tiefstwerte von 18 bis 13 Grad. Sie erreichen während des Tages maximal 25 bis 29 Grad. Der Wind weht mäßig aus Südwest. Sportliche Aktivitäten legt man heute am besten in die frühen Morgenstunden. Dann ist es noch recht angenehm. Sonst sollte man viel trinken und sich mittags im Schatten aufhalten.
Die Belastung durch Gänsefuß-, Brennnessel- und Beifußpollen ist mäßig bis stark. Darüber hinaus sind Pollen von Linden, Spitzwegerich und Gräsern unterwegs. Die Konzentration von Sauerampferpollen ist überwiegend gering.