22.02.2017

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute gibt es in der Mitte zeitweise Regenfälle bei stark bewölktem Himmel, und die Temperaturen klettern am Tage auf 12 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 9 bis 6 Grad. Der Wind weht in Böen stark aus westlichen Richtungen.
Heute fällt im Norden verbreitet Regen aus dichten Wolken. Die Höchsttemperaturen betragen zumeist 11 Grad, die Tiefstwerte der kommenden Nacht 9 bis 3 Grad. Der Wind weht in Böen stark aus West.
Heute herrscht im Süden bei größtenteils bedecktem Himmel Regenwetter. Dabei werden im Tagesverlauf 10 bis 12 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 9 bis 7 Grad ab. Der Wind weht in Böen stark aus West.
Die derzeitige Witterung ruft häufig rheumatische Gelenk-, Glieder- und Muskelbeschwerden hervor. Diese lassen sich durch einen Wärmeschutz bisweilen lindern. Fiebrige Infekte und Erkältungen breiten sich verstärkt aus. Husten, Schnupfen und Halsschmerzen sind auf dem Vormarsch. Eine vitaminreiche Kost, ausreichend Schlaf und Saunagänge stärken die Abwehrkräfte. Wetterfühlige Menschen klagen über hohen Blutdruck, Kopfschmerzen und Migräneattacken.
Am Mittwoch fällt im Westen teilweise Regen aus dichten Wolken. Die Tiefstwerte betragen zumeist 7 bis 4 Grad, die Höchsttemperaturen 7 bis 10 Grad. Der Wind weht im Mittel stark aus Südwest. Sonnige Abschnitte und frostfreie Luft motivieren zu Spaziergängen oder kleineren Wanderungen. Mit der passenden Kleidung lässt es sich auch prima walken oder joggen.
Derzeit fliegen Pollen von Erlen und Hasel in schwacher Konzentration.