26.09.2016

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute verdecken in der Mitte nur gelegentlich einige Wolken die Sonne. Dabei werden im Tagesverlauf 19 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 10 bis 8 Grad ab. Der Wind weht nur schwach aus West.
Heute gibt es im Norden viel Sonne und nur selten Wolkenfelder, und die Temperaturen klettern am Tage auf 21 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 10 bis 6 Grad zurück. Der Wind weht nur schwach aus westlichen Richtungen.
Heute gibt es im Süden vielfach Sonnenschein, aber auch einige Wolken, und die Temperaturen klettern am Tage auf 17 bis 19 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 10 bis 7 Grad zurück. Der Wind weht schwach aus nordwestlichen Richtungen.
Rheumatiker klagen häufig über Gelenk- und Gliederschmerzen. Muskelverspannungen stehen ebenfalls mit der Wetterlage in Zusammenhang. Mit einem Wärmeschutz auf den entsprechenden Stellen kann man die Beschwerden mitunter lindern. Um Erkältungen wie Husten, Schnupfen und Heiserkeit vorzubeugen, sollte man die Abwehrkräfte stärken.
Am Montag strahlt im Westen die Sonne, immer wieder begleitet von Wolken. Die tiefsten Temperaturen pendeln sich bei 12 bis 8 Grad ein. Tagsüber müssen wir uns dann auf 22 Grad einstellen. Der Wind weht nur schwach aus Südwest. Ausflüge können eingeplant werden. Auch Verabredungen mit Freunden zum Joggen und Walken lassen sich bei diesem sonnenreichen Wetter umsetzen.
Die Konzentration von Gänsefuß-, Brennnessel-, Beifuß-, Spitzwegerich-, Gräser- und Ambrosiapollen ist schwach bis mäßig.