Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ruhr Nachrichten

Top-Themen:

Mehr als 500 Veranstaltungen an 50 Orten: Da ist für jeden etwas dabei. Am Samstag (22.9.) von 16 bis 2 Uhr nachts können die Besucher die Stadt wieder in einem anderen Licht erleben. Von Tilman Abegg

Der Dachstuhl eines leerstehenden Hauses an der Provinzialstraße 356 hat gebrannt. Menschen wurden nicht verletzt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht nun Zeugen. Von Marie Ahlers, Jean-Pierre Fellmer

Die Vampire verlassen Köln: Sichern sich noch schnell Tickets, denn nur noch bis Ende September erleben Sie Roman Polanskis berühmte Blutsauger im Musical Dome.

Borussia Dortmund
Mario Götzes Situation beim BVB bleibt schwierig
Top

Nach drei Bundesliga-Spielen in der BVB-Zuschauerrolle darf Mario Götze in Brügge endlich wieder spielen. Es ist ein durchwachsener Auftritt des 26-Jährigen. Die Situation bleibt schwierig. Von Dirk Krampe

BVB-Trainer Lucien Favre warnt nach dem 1:0 in Brügge vor überzogenen Erwartungen. „Wir müssen nicht übertreiben“, sagt der Schweizer. Deutliche Kritik übt er am Offensivspiel. Von Jürgen Koers

Geburtstagskind Christian Pulisic (20) schenkt dem BVB beim 1:0 in Brügge einen glücklichen Dreier - es ist der erste Sieg in der Königsklasse nach 559 Tagen. Von Jürgen Koers

Wie endet der BVB-Auftritt bei 1899 Hoffenheim?

51 abgegebene Stimmen
Schalke 04
Exklusiv für Abonnenten
Dortmund

Ruhr Nachrichten 100 Jahre Mitternachtsmission

Der Blick hinter die Fassade: Prostituierte in der Linienstraße Von Gaby Kolle

Als er am Mittwochabend in eine Verkehrskontrolle gerät, brennen bei einem jungen Lüner die Sicherungen durch. Er gibt Gas, flieht und baut einen Unfall. Er hatte gute Gründe für die Flucht. Von Marc Fröhling

Nachdem es Anfang September zu Gewalttaten zwischen den Bandidos und einem in Dortmund ansässigen Familienclan kam, stellte sich nun auch der zweite Tatverdächtige der Polizei.

Zum ersten Mal seit sechs Jahren wird anlässlich des Weltkindertages wieder ein großes Fest in Dortmund gefeiert. Am 22. September stehen auf dem Opernplatz 30 Stände – und ein Ehrengast. Von

Die Stadt Dortmund will ihre internationale Zusammenarbeit besser koordinieren und gründet dafür ein neues Büro. Längst klopft die Welt in Dortmund an. Das hat mit dem Ruf der Stadt zu tun. Von Peter Bandermann

Umfrage

Wählen Sie den Spieler des Spieltags!

600 abgegebene Stimmen