Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ruhr Nachrichten

Top-Themen:

Die Dortmunder Polizei hat auf Kritik an ihrem Einsatz am Freitagabend bei zwei Nazi-Demos reagiert. Mit „sofortiger Wirkung“ kümmern sich Beamte um die Nachbereitung. Von Tobias Grossekemper, Matthias Langrock

Pünktlich zum Wetterwechsel gibt's in Dortmund etwas Deftiges auf den Tisch. Zumindest auf dem Alten Markt. Am Mittwoch (26. 9.) startet dort das Pfefferpotthastfest zum 25. Mal. Von Viktoria Degner

Borussia Dortmund

Mit Ungeduld wartet der BVB auf eine Nachricht aus Frankfurt: Nach der Roten Karte gegen Diallo wird eine Stellungnahme des DFB für Montag erwartet. Dortmund hofft auf eine milde Strafe. Von Dirk Krampe

Bei strömendem Regen trainieren am Sonntag 14 Feldspieler und zwei Torhüter des BVB. Zwei Rückkehrer vergrößern die Offensiv-Optionen für Trainer Favre. Anders sieht es in der Abwehr aus. Von Dirk Krampe

Dortmund und Hoffenheim - das ist auf Fan-Ebene eine schwierige Beziehung, vor allem wegen TSG-Mäzen Dietmar Hopp. Dessen Anzeige gegen 33 BVB-Fans bleibt am Samstag nicht folgenlos. Von Florian Groeger

Wie endet der BVB-Auftritt gegen den 1. FC Nürnberg?

88 abgegebene Stimmen
Schalke 04
Exklusiv für Abonnenten
Dortmund

Mit drei Teilzeitstellen schiebt sich die Dortmunder Frauenberatungsstelle schützend zwischen prügelnde Männer und gedemütigte Frauen. Schwer ist auch der Kampf ums Geld. Von Peter Bandermann

Der Dauerregen konnte Emma nicht das Dauerlächeln verleiden. Zusammen mit Torhüter Marwin Hitz und Innenverteidiger Ömer Toprak schrieb das BVB-Maskottchen beim BVB-Zootag Autogramme.

Vom 29. auf den 30. September treffen sich Jugendliche in der Nacht der Jugendkultur. Auch Dortmund macht mit und bietet Möglichkeiten zum Austausch und gemeinsamen Aktivitäten. Von

Nach Aufmärschen von Rechtsextremisten am Freitag hat die Polizei Strafverfahren eingeleitet. Demoteilnehmer skandierten: „Wer Deutschland liebt, ist Antisemit!“ Am Polizeieinsatz gab es Kritik. Von Jean-Pierre Fellmer, Matthias Langrock

Umfrage

Wählen Sie den Spieler des Spieltags!

3 abgegebene Stimmen