Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Endspurt im Titelkampf - wo der BVB und wo die Bayern vorne liegen

rnBorussia Dortmund

Noch acht Spiele bis zum Saisonende. Borussia Dortmund und der FC Bayern München liegen im Fernduell (fast) gleichauf. Was spricht für den BVB? Was für den FCB?

Dortmund

, 25.03.2019 / Lesedauer: 3 min

Die Form

Liverpool-Kater? Keine Spur! Die Münchner haben auf das Aus in der Champions League – allerdings gegen ein schwaches Mainz – souverän reagiert, ihre Krise liegt ohnehin lange zurück. Die Bayern haben acht der neun Rückrundenspiele gewonnen und dabei 32 Tore geschossen. Auch der BVB hat sich nach den Krisen-Wochen beeindruckend zurückgemeldet, der wichtige Sieg in Berlin dürfte einen zusätzlichen Schub geben. Aufgeben gilt eh nicht beim BVB: Die Mannschaft erzielte sieben Treffer in der Nachspielzeit – ein Beleg für die große Moral..

Endspurt im Titelkampf - wo der BVB und wo die Bayern vorne liegen

© bundesliga.de

Die Schlüsselspieler

Die Bayern sind auf die Tore von Robert Lewandowski angewiesen, der in 16 Spielen gegen seinen Ex-Klub 14 Mal traf. Im Liga-Schlussspurt braucht es auch einen starken Manuel Neuer, eine Schlüsselrolle könnte Javi Martinez zukommen. In Dortmund geht wenig ohne die besonderen Aktionen von Marco Reus. Axel Witsel ist die ordnende Hand im defensiven Mittelfeld. Geniale Momente von Jadon Sancho können alle Mannschaften und auch einen Top-Gegner wie die Bayern in Verlegenheit bringen.

Die Verletzten

Der dauerverletzte Arjen Robben (muskuläre Probleme) hofft noch auf eine baldige Rückkehr, das Lazarett beim Rekordmeister hat sich deutlich gelichtet. Für Correntin Tolisso (Reha nach Kreuzbandriss) dürften die nächsten Partien noch zu früh kommen, ansonsten kann Niko Kovac aus dem Vollen schöpfen. Der BVB kann vielleicht schon am Samstag gegen Wolfsburg wieder mit Lukasz Piszczek planen und hofft auf Grünes Licht bei den in Berlin fehlenden Axel Witsel, Paco Alcacer und Mario Götze. Nur Maximilian Philipp fehlt noch länger.

Das Säbelrasseln

Das Hinspiel Mitte November entwickelte sich zu einem Fußballfest. Erst drückten die Bayern, dann konterten die Westfalen. Am Ende hieß es 3:2 für den BVB. Doch hämische Töne gab es nicht, bis heute fliegen keine Giftpfeile von Bayern nach Westfalen oder umgekehrt. Der Respekt ist groß auf beiden Seiten. Lange nicht mussten die Münchner so lange um ihren Titel bangen. Die nächsten Tage werden zeigen, ob alles fair bleibt.

Endspurt im Titelkampf - wo der BVB und wo die Bayern vorne liegen

© Foto: dpa / Montage: Mallon

Die Trainer

Niko Kovac hat die schlimmste Bayern-Krise der vergangenen Jahre überlebt und dadurch noch einmal spürbar an Selbstvertrauen zugelegt. Kovac hat den Sprung ins Haifischbecken gemeistert. Er hat sich als lernfähig erwiesen, hat auf die Kritik im Herbst reagiert und ist von der großen Rotation der Hinrunde abgewichen. Seit Kovac weitgehend einer Stammformation vertraut, treten die Bayern wieder sehr stabil auf. Das Champions-League-Aus gegen ein starkes Liverpool wird ihm verziehen, die Bewertung seiner ersten Saison in München wird allerdings maßgeblich davon abhängen, ob es Kovac gelingt, in den beiden verbleibenden Wettbewerben Titel zu holen.

Endspurt im Titelkampf - wo der BVB und wo die Bayern vorne liegen

Lucien Favre und Niko Kovac haben die Formschwächen ihrer Klubs gemeistert. Im Endspurt der Saison kommt es auch auf das direkte Duell am 6. April an. © imago

Lucien Favre hat Borussia Dortmund wieder auf Kurs gebracht. Schneller, als man das erwarten konnte, vor allem nachhaltiger. Ihren Status als klare Nummer zwei in Deutschland hat sich Favres Mannschaft mit streckenweise begeisterndem Offensiv-Fußball in Rekordzeit zurückgeholt. Auch die Versöhnung mit den Fans ist gelungen. Unter der Führung des Schweizers ist eine klare Linie im Spiel der Borussia wieder erkennbar. Kann er auch Titel gewinnen? Diese Frage wird vielleicht das Top-Spiel in 14 Tagen beantworten.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt