Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auf den Tag genau vor 75 Jahren, am 14. November 1943, feierte Borussia Dortmund den ersten Sieg gegen Schalke 04. Darauf hatte der BVB seit dem ersten Duell 18 Jahre lang warten müssen.

von Wilco Ruhland, Gerd Kolbe

Dortmund

, 14.11.2018 / Lesedauer: 3 min

Das Revierderby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 lässt die Fanherzen im Ruhrgebiet höher schlagen. Bei kaum einem Fußballspiel schüttet der geneigte Fußballenthusiast im Westen Deutschlands mehr Adrenalin aus. In etwas mehr als drei Wochen ist es wieder soweit. Am 8. Dezember (15.30 Uhr/Sky) will der BVB in der Veltins-Arena Revanche nehmen für die 0:2-Niederlage und die 4:4-Schmach der vergangenen Saison.

Viele denkwürdige Derbys

Viele große Duelle brachte diese Partie bereits hervor. Wer erinnert sich nicht an Alexander Frei, der 2008/09 mit einem Doppelpack im Westfalenstadion – inklusive Last-Minute-Treffer – einen 0:3-Rückstand zu einem 3:3 umbog.

Vor genau 75 Jahren: Der erste Derbysieg des BVB

Alexander Frei (M.) war der Held des Derbys am 13. September 2008. © imago

Oder auch das 2:0 aus dem Mai 2007, als der BVB mit dem Derbysieg am 33. Spieltag die erste Meisterschaft des ungeliebten Reviernachbarn seit 49 Jahren vereitelte. Das war Wasser auf den Mühlen der schwarzgelben Fangemeinde, die seit 1998 auf den ersten Heimsieg gegen Königsblau wartete.

Schalke war einst in Dortmund sehr beliebt

Das sind Beispiele der jüngeren Geschichte. Die Historie des Revierschlagers ist jedoch eine lange – seit 93 Jahren treffen die beiden Vereine regelmäßig aufeinander. Das erste Derby 1925 entschieden die Schalker im Stadion am Schloss Strünkede zu Herne mit 4:2 für sich. Weitere schmerzhafte Niederlagen für den BVB – vereinzelt sogar zweistellig – folgten.

Zu diesem Zeitpunkt bestand noch nicht die heutige Rivalität. Der FC Schalke 04 war in Dortmund und beim BVB sogar sehr beliebt. Seit 1929 hatten die Schalker die „Rote Erde“ praktisch zum zweiten Standbein bei Vorrundenspielen zur Deutschen Fußball-Meisterschaft erklärt und in dem Dortmunder Stadion häufig genug große Fußballkunst zelebriert.

Bis zum ersten schwarzgelben Erfolg gegen den damals ungemein größeren Nachbarn dauerte es noch 14 Jahre, bis zum 14. November 1943. Also vor genau 75 Jahren, an einem Sonntag in der Dortmunder Kampfbahn „Rote Erde“.

Spitzenspiel unter besonderen Bedingungen

In der Saison 1943/44 war das Revierderby ein echtes Spitzenspiel. Beide Teams hatten sich tabellarisch abgesetzt. Schalke verzeichnete noch gar keinen, der BVB lediglich einen Minuspunkt.

Zur Person

August Lenz

Vor genau 75 Jahren: Der erste Derbysieg des BVB
August Lenz wurde am 29. November 1910 geboren. Er starb am 5. Dezember 1988 im Alter von 78 Jahren. Der Stürmer bestritt über 1000 Spiele für Schwarzgelb und war darüber hinaus der erste Nationalspieler des BVB. Er erzielte den Siegtreffer beim ersten Derbysieg der Schwarzgelben.

Die Partie stand aber unter besonderen zeitgeschichtlichen Voraussetzungen. Der Zweite Weltkrieg war in vollem Gange. Nur drei Tage zuvor hatte es einen Bombenangriff auf die Stadt Dortmund gegeben, bei dem es zu vielen Toten und Verletzten gekommen war.

Würden sich überhaupt Besucher dem Risiko aussetzen, um zum Fußball zu gehen? Jeder damals wusste: Die Alliierten ließen ihre Bomber Tag und Nacht fliegen. Dennoch waren 18.000 Menschen gekommen, um sich das Spiel anzugucken.

Siegtorschütze August Lenz

Die Schwarzgelben zeigten nach Anpfiff deutlich mehr Einsatz und bewiesen mehr Zielstrebigkeit. Schon nach drei Minuten gab es die erste gute Chance für die Gastgeber. August Lenz zog vehement ab, traf aber nur den Pfosten. In der achten Spielminute machte er es besser. Er nutzte die frühen Lücken in der Schalker Abwehr erneut und verwandelte gekonnt zum 1:0. Hans Klodt im Tor der Gäste reagierte zu spät. Das Tor von Lenz war der Siegtreffer, zum ersten Derbysieg in der Geschichte des BVB.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt