Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nach der vorgezogenen Eröffnung gibt es jetzt auch eine verlängerte Saison im Freibad. Außerdem wird das Parkbad Nord wohl einen Rekord brechen.

Castrop-Rauxel

, 23.08.2018 / Lesedauer: 2 min

Gute Nachrichten für sonnenhungrige Wasserratten: Das Parkbad Nord geht in diesem Jahr in die Verlängerung. Noch bis einschließlich Sonntag, 16. September, bleibt das Ickerner Freibad geöffnet.

Für das Freibad an der Recklinghauser Straße ist dieser Sommer rekordverdächtig. Erstmals seit 18 Jahren könnte am Ende der Freibadsaison die Grenze von 90.000 Besuchern geknackt werden, sagt Stadtsprecherin Maresa Hilleringmann auf Anfrage.

Mehr Besucher als im Jahrhundertsommer

Bisher (vom 19. Mai bis 21. August) haben schon 85.175 Badegäste das Parkbad Nord besucht. Knackt das Freibad den Rekord, übertrifft das sogar die Besucherzahlen des sogenannten Jahrhundertsommers. In der Freibadsaison 2003 haben 87.081 Badegäste das Parkbad Nord besucht.

„Unter Berücksichtigung, dass das Freibad noch gut drei weitere Wochen lang geöffnet sein wird, gehen wir stark davon aus, dass diese Besucherzahl von 2003 übertroffen wird“, sagt Maresa Hilleringmann. In der Freibadsaison 2017 (26. Mai bis einschließlich 3. September) wurden insgesamt 60.470 Besucher gezählt.

Freibad startete auch schon früher

In der Regel hat das Freibad vom 1. Juni bis Ende August geöffnet. Auch die Öffnung des Freibads wurde in diesem Jahr wegen des guten Wetters auf Mitt Mai vorgezogen.

Nach der Saison heißt es erstmal: aufräumen. Bevor das Freibad im Sommer 2019 wieder öffnet, wird das Wasser ausgewechselt und jede einzelne Kachel und alle Siebe gereinigt – wie nach jeder Winterpause.

Lesen Sie jetzt