Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Vom Alpha-Tor zum Omega-Tor

Der Trauerparcours auf dem Evangelischen Friedhof Mengede ist ein neues Angebot, sich mit Verlust, Abschied und Trennung auseinanderzusetzen. Auch Kinder sind durchaus willkommen.
24.10.2018
/
Die Rampe symbolisiert mit dem Schritt durch das Alpha-Tor und einer hohen Stufe den Sturz ins Leere, die viele nach dem Tod eines Menschen empfinden.© Beate Dönnewald
Das Labyrinth steht für das Gefühlschaos am Anfang einer Trauerphase.© Beate Dönnewald
Auf dem Balancierpfad fühlen Petra Kern, Bianca Strundem (Gemeindemitglied) und Pfarrer Springer Gleichgewicht-Verlust eines Trauernden nach.© Beate Dönnewald
Der Hügelpfad ist Symbol für das ständige Auf und Ab während einer Trauerphase.© Beate Dönnewald
Die Bänke bieten den Trauernden die Möglichkeit, auszuruhen und Kraft zu schöpfen.© Beate Dönnewald
Der Würfel steht für Rückzug und den gleichzeitigen Kontakt mit der Außenwelt.© Beate Dönnewald
Die Lichtwand eröffnet neue Perspektiven.© Beate Dönnewald
Die Spiegelwand – hier geht es mit eigenem Antrieb zurück ins Leben und durchs Omega-Tor.© Beate Dönnewald