Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nach der spontanen Rennabsage im vergangenen Jahr fällt die Autocross-Veranstaltung des MSC Herbern 2018 erneut aus. Anders als im vergangenen Sommer hat das auch Auswirkungen auf die Mallorca-Party.

Herbern

, 18.07.2018 / Lesedauer: 3 min

Im vergangenen Jahr machte das schlechte Wetter den Veranstaltern kurzfristig einen Strich durch die Rechnung. In diesem Jahr kommt das Aus für die ursprünglich für den 19. und 20. August geplante Veranstaltung früher. Der Grund: Der MSC hat keine geeignete Fläche in der Bauerschaft Arup zwischen Herbern und Ascheberg gefunden.

Das bestätigte bereits vor einigen Wochen Dirk Schoppmann, Pressewart des MSC: „Wir haben keine zusammenhängenden Felder zur Verfügung, die genug Platz für Rennstrecke, Fahrerlager und Besucherparkplatz bieten.“

„Das tut finanziell richtig weh“

Der Grund dafür liegt in der Landwirtschaft. Ein Teil der ansässigen Bauern hat im Vergleich zum Vorjahr einen Getreidewechsel vorgenommen, die Ernte verschiebt sich teilweise nach hinten. „Wir brauchen aber freie Felder“, sagt Schoppmann.

Autocross fällt 2018 aus: Zweite Rennabsage in Folge trifft auch die Mallorca-Party

2017 herrschte Stillstand im Fahrerlager: Weil die Strecke zu verschlammt war, musste der MSC sein Autocross-Wochenende absagen. © Jan Hüttemann (Archiv)

Zwei Jahre ohne Autocross – keine einfache Situation für den Motorsportclub von 1983. „Das tut finanziell richtig weh“, so Schoppmann. Auch wenn man versuche, einen Teil der fehlenden Einnahmen durch andere Angebote zu kompensieren.

Bittere Nachricht für alle Schlagerfans

Ein weiterer Publikumsmagnet und wirtschaftlicher Faktor war in den vergangenen zwei Jahren die Mallorca-Party, die 2016 erstmals nach dem Rennen und 2017 trotz Rennabsage auf dem Gelände zwischen Herbern und Ascheberg stattfand. Da gab’s dann dröhnende Boxen statt dröhnender Motoren – und die Organisatoren mussten nach dem geplatzten Rennen irgendwie dafür sorgen, dass die Besucher trockenen Fußes ins Zelt kommen.

Ob die Party mit Veranstalter Tony Bewersdorff (Tourbook Entertainment) unabhängig vom Autocross in diesem Jahr an einem anderen Ort hätte durchgeführt werden können, stand lange nicht fest. Nun die bittere Nachricht für alle Schlagerfreunde: Die Mallorca-Party fällt ebenfalls aus. „Wir sind nun mal der Hauptveranstalter“, sagt MSC-Vorsitzender Matthias Hölscher. Deswegen komme die Schlagernacht eigentlich nur in Verbindung mit dem Rennen infrage.

Jetzt lesen

Mit dabei waren 2017 DJ Düse, Sabbotage, Patrick Lorenz, Oli P., Partysängerin Mia Julia und 1900 Besucher, die ins Festzelt nach Arup gekommen waren. Hölscher: „Das ist eine tolle Veranstaltung“ – die man als Komplettpaket 2019 gerne wieder auf die Beine stellen möchte. „Wir hoffen natürlich und gehen davon aus, dass wir die Flächen im nächsten Jahr wieder nutzen können“, so Hölscher.

Die nächste Kart-Dorfmeisterschaft steht an

Den Kopf hängen lassen will man aber nicht: Der Verein steckt in der Organisation für die nächste Kart-Dorfmeisterschaft am 4. August. Die Eckdaten:

  • Kart-Dorfmeisterschaft am Samstag, 4. August, ab 9.30 Uhr am Vereinsgelände des MSC Herbern am Südfeld;
  • Voraussetzungen: 4 Personen pro Team, Mindestalter 16 Jahre, Teilnehmer unter 18 Jahren brauchen eine Einverständniserklärung der Eltern;
  • Startgeld: 60 Euro pro Team;
  • Pokale gibt es für die ersten vier Teams;
  • Anmeldung per E-Mail an mschoppmann@gmx.de;
  • Anmeldeschluss ist der 28. Juli 2018.
Die Kart-Gruppe des MSC Herbern trifft sich immer freitags zwischen 18 und 20 Uhr zum Kartschrauben am Vereinsheim am Südfeld. Kinder ab dem 8. Lebensjahr können gerne vorbeikommen. Hier geht es zur Homepage des MSC Herbern, hier zur Facebookseite des Vereins.
Lesen Sie jetzt