Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

81 Pianisten aus 20 Ländern spielen Schubert

Wettbewerb in Dortmund

81 Pianisten zwischen 18 und 32 Jahren spielen beim 13. Internationalen Schubert-Klavierwettbewerb vom 17. bis 25. September im Orchesterzentrum NRW an der Brückstraße 47 in Dortmund um 29500 Euro Preisgeld, eine CD-Produktion und Konzertverpflichtungen.

DORTMUND

von Julia Gass

, 26.08.2016
81 Pianisten aus 20 Ländern spielen Schubert

Der Bochumer Komponist Stefan Heucke ist Vorsitzender des Vereins Internationaler Schubert-Wettbewerb.

Das ist eine Rekordanmeldezahl, über die der künstlerische Leiter, Arnulf von Arnim, und der Bochumer Komponist Stefan Heucke als neuer Vorsitzender des Vereins Schubert-Wettbewerb glücklich sind. Beworben hatten sich sogar 90 Pianisten aus 20 Ländern. "Der Schubert-Wettbewerb ist in der Musikwelt bekannter als Borussia Dortmund. Und er ist einmalig", freut sich von Arnim.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige