Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Ausstellungshit "B 1/A 40" wird neu aufgelegt

Knüller der Kulturhauptstadt

Im Jahr der Kulturhauptstadt war die Ausstellung "B1/A 40 - Die Schönheit der großen Straße" ein Knüller. Toll, dass sie nun fortgesetzt wird. Ab Sommer 2014 werden 20 Kunstwerke entlang der Autobahn 40 zu sehen sein - darunter voraussichtlich zwei Projekte in Dortmund und eines in Bochum.

MÜLHEIM

von Von Bettina Jäger

, 11.08.2013

Die Schau "B1/A 40" hatte im Jahr 2010 viele Menschen in Bewegung gesetzt. Ganze Horden von Kunstfreunden wanderten damals durch die Grünzüge im Autobahnkreuz Kaiserberg ("Spaghettiknoten"), wo zum Beispiel die Künstlergruppe Finger Honig produzierte. Kein Wunder, dass die Ausstellung einen Preis von der deutschen Sektion des Internationalen Kunstkritikerverbands erhielt.Emscherkunst ist teurer Die Urbanen Künste Ruhr, die Nachfolgeorganisation der Ruhr.2010, setzen die Schau im Jahr 2014 fort. Einen sechstelligen Betrag wird sie kosten dürfen. Der Etat liegt damit deutlich unter dem ihrer derzeit laufenden Konkurrenz, der sechs Millionen Euro teuren Emscherkunst. Aber die hat auch ein deutlich anderes Konzept.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige