Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bedrohte Architektur: Christus-König-Kirche in Gelsenkirchen wird abgerissen

GELSENKIRCHEN Das Grundstück der Christus-König-Kirche ist verkauft worden, die Gemeinde in Gelsenkirchen-Buer hat sich aufgelöst. Jetzt geht es dem einstigen Gotteshaus ans Gemäuer. Hier findet keine der vielbeschworenen Umnutzungen statt. Diese heilige Halle wird fallen, ein Schicksal, das auch andere Gotteshäuser im Bistum Essen ereilt.

von Von Michael Billig

, 13.08.2008
Bedrohte Architektur: Christus-König-Kirche in Gelsenkirchen wird abgerissen

Blick in den leeren Saal des ehemaligen Gotteshauses.

Die 1953/54 erbaute Christus-König-Kirche sieht von außen älter aus. Sie gilt als wichtiges Zeugnis der Nachkriegszeit, in der man kurioserweise zunächst eine romanische Bauweise bevorzugte.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden