Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Buchkritik

Daniel Cole: „Hangman“

Ein erfolgreiches Buch hat viel mit erfolgreichen Filmen gemeinsam – oft gibt es Fortsetzungen, die nicht immer halten, was der erste Teil versprach. Anders bei Daniel Cole.

Daniel Cole:  „Hangman“

Nach seinem atemberaubenden Erstling „Ragdoll“ geht es nun mit dem mörderischen Spiel in „Hangman“ weiter.

Und zwar nicht nur in England, nun treibt der mysteriöse Täter sein tödliches Spiel auch in den USA. Deshalb soll Chief Inspector Emily Baxter die Kollegen in New York unterstützen, hat sie doch den „Ragdoll“-Fall gelöst.

Cole schafft es, die Spannung aus „Ragdoll“ auch im zweiten Teil zu halten. Und ist damit auf dem Weg, ein ganz Großer der internationalen Krimi-Szene zu werden.

Daniel Cole: Hangman, 480 S., Ullstein, 15 Euro, ISBN 978-3-548-28921-2.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kino: „A Beautiful Day“

Brutaler Rächer mordet mit Hammer

Dortmund In „A Beautiful Day“ rettet ein Mann junge Mädchen vor Kinderschändern und wird dabei selbst gewalttätig. Ein Thriller ohne Actionklischees, dafür mit Tiefe und Stil, lobt unser Kinokritiker.mehr...

Konzerthaus Dortmund

Benedikt Stampa verabschiedet sich mit einem tollen Spielplan

Dortmund Intendant Benedikt Stampa hinterlässt mit dem Spielplan der Saison 2018/19 den Besuchern ein Wiederhören mit vielen Publikumslieblingen. Abschied feiert in diesem Programm noch ein anderer.mehr...

Kokerei Zollverein

Das Zeitalter der Kohle

Essen Die Riesenausstellung von Ruhr-Museum Essen und dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum zeigt eindrucksvoll die Geschichte des „schwarzen Goldes“. Die Besucher der Schau gehen in der Mischanlage der Kokerei Zollverein in Essen auf jenen Wegen, die die Kohle einst nahm.mehr...

Theater Dortmund stellt Spielplan 2018/2019 vor

Von Aida über den Däumling bis hin zu einer Weltpremiere

Dortmund Fünf Sparten des Theater Dortmund haben am Mittwoch ihre Spielpläne vorgestellt. Der neue Opernintendant Heribert Germeshausen blickte sogar noch weiter in die Zukunft. Dies ist der komplette Spielplan 2018/2019 des Dortmunder Theaters.mehr...