Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

"Day of Song"

Das ganze Revier singt und stellt einen Weltrekord auf

DORTMUND Punkt 12.10 Uhr haben beim dritten "Day of Song" am Samstag Zehntausende das Ruhrgebiet erklingen lassen: In 61 Städten wurde das Bergmannslied "Glück auf, der Steiger kommt" von Jung und Alt gesungen.

Das ganze Revier singt und stellt einen Weltrekord auf

Auch die Jüngsten machten beim "Day of Song" mit - wie hier in Bochum.

Anschließend gaben Chöre und Gelegenheitssänger ein osmanisches Volkslied und den Pop-Klassiker "We are the world" zum Besten. Ebenfalls im Repertoire war das Lied "Im Revier": Der Text einer Bochumer Lehrerin über die farbenfrohe Heimat an der Ruhr war als Siegerbeitrag aus einem Wettbewerb hervorgegangen, zu dem die Veranstalter aufgerufen hatten.Über 400 Konzerte Rund um das zeitgleiche Singen am Samstagmittag fanden seit Freitag mehr als 400 Konzerte und Chorauftritte im gesamten Revier statt, darunter ein Mitsing-Konzert unter Beteiligung der Duisburger Philharmoniker im Theater Duisburg und ein Flashmob-Konzert im CentrO in Oberhausen. Mitveranstalter Ruhrtourismus sprach von insgesamt 200000 Sängern. 700 Sangeslustige gab es in Dortmund: Im Rathaus stimmten sie am Samstag Lieder von Barbershop bis hin zu Jazz und Pop an, vor dem Zoo wurden Lieder, die von Tieren handeln, intoniert. Auch in der Bochumer Innenstadt sangen sich rund 1500 Menschen gleichzeitig einmal quer durch die Genres.

3000 Sänger singen

Day of Song begeistert Bochum

BOCHUM In gleich 53 Städten in Deutschland wurde gleichzeitig gesungen: Auch Bochum war beim "Day of Song" lautstark dabei. Vom Steigerlied bis zum Geburtstagsständchen waren fast alle Formen des Chorgesangs vertreten.mehr...

In Haltern wurde nicht nur auf dem Marktplatz gesungen. Es gab zahlreiche kleinere Konzerte an den unterschiedlichsten Orten. Schon vor dem offiziellen Beginn hatten unter anderem der Seestadtchor, die Chorgemeinschaft Lippramsdorf und der MGV Einigkeit Lavesum in Halterner Seniorenheimen einen Kurzauftritt. Auf der Terrasse des Hotels Seehof luden der Singkreis von St. Marien und die „Waldglöckchen“ der KiTA Holtwick zu einem Wunschkonzert ein. Die Good News Singers waren nachmittags mit Gospelsongs in der Kapelle des St. Sixtus-Hospitals zu Gast und zahlreiche Gruppen der Halterner Musikschule gestalteten ein gemeinsames Konzert in den eigenen Räumen.

Haltern Nicht nur auf dem Marktplatz wurde beim Day of Song gesungen. Es gab zahlreiche kleinere Konzerte an den unterschiedlichsten Orten. Schon vor dem offiziellen Beginn hatten unter anderem der Seestadtchor, die Chorgemeinschaft Lippramsdorf und der MGV Einigkeit Lavesum in Halterner Seniorenheimen einen Kurzauftritt.mehr...

Zum Abschlusskonzert luden am Abend Chor und Kantorei St. Sixtus und der Chor der Erlöserkirche zu einem ökumenischen Konzert in die Sixtuskirche ein. Hier fand das umfangreiche Programm des "Day of Song" seinen besinnlichen Ausklang.

Fahrten mit Santa Monika In Lünen machten mehr als 1000 Sänger mit. Krönende Abschlussveranstaltung, die die Städte Bergkamen und Lünen gemeinsam organisiert hatten, waren Pendelfahrten mit der Santa Monika auf dem Datteln-Hamm-Kanal. Auf dem Schiff ließen über 250 Aktive ihre Stimmen erschallen und ihre Instrumente erklingen. Eine ebenso große Anzahl von Zuhörer auf dem Schiff und viele Passanten am Ufer hörten ihnen zu oder stimmten mit ein.

LÜNEN Es wurde gesungen aus Leibeskräften: Mehr als 1000 Aktive zählten die Veranstalter der Neuauflage des "Day of Song" in Lünen. Höhepunkt waren am Samstag die Pendelfahrten der Santa Monika auf dem Kanal. Hier gibt es viele Fotos.mehr...

In Castrop-Rauxel war es auf der Wartburginsel am Rhein-Herne-Kanal besonders voll - fast 300 Sänger vereinten sich im Gesang. 

CASTROP-RAUXEL Beim Day of Song traten am Samstag im ganzen Ruhrgebiet verschiedene Gruppen auf, um die Verbundenheit mit der Musik auszudrücken. In Castrop-Rauxel präsentierten sich mehr als 10 verschiedene Chöre. Wir waren mit der Videokamera vor Ort und haben einige Eindrücke am Kulturplatz Leo, sowie am Lambertusplatz eingefangen. Als Höhepunkt des Tages wurde um zehn nach zwölf das "Steigerlied" mit allen Gruppen gemeinsam angeklungen.mehr...

Mit über 1500 angemeldeten Sängern stellte Dorsten neben Essen die meisten Teilnehmer, insgesamt hatten sich 32000 Sänger nach Angaben des Veranstalters angemeldet. Knapp drei Stunden schmetterten Chöre, Kindergarten- und Schulgruppen am Samstag auf dem ehemaligen Zechengelände Fürst Leopold.

Dorsten Mit über 1500 angemeldeten Sängerinnen und Sängern stellte Dorsten beim „Day of Song“ neben Essen die meisten Teilnehmer. Hier gibt es über 70 Fotos und ein Video von den "Zechenklängen".mehr...

  Auf dem Schwerter Cava-Platz war es nicht so voll gewesen wie zur Premiere vor vier Jahren - immerhin acht Schwerter Chöre und viele Bürger waren in die Innenstadt gekommen, darunter auch türkische Mitbürger.

SCHWERTE Ob der Schulchor des Ruhrtal-Gymnasiums, die Chorgemeinschaft MGV Liedertafel, der Männerchor Westhofen oder der Schulchor der Gesamtschule - sie alle waren versammelt, als am Samstag der dritte Day of Song in Schwerte und im gesamten Ruhrgebiet begann. Auf dem Cava-Platz gab es kaum ein Durchkommen.mehr...

Fünf Chöre sorgten rund um das Selmer Bürgerhaus und die Burg Botzlar für Musik. Bis zum Abend sangen Männer, Frauen und Kinder nicht nur in der Innenstadt, sondern besuchten auch Pflegeeinrichtungen für einige Ständchen.

 

Hunderte singende Menschen

So wurde der Selmer "Day of Song" gefeiert

SELM Samstag, 12.10 Uhr: Vor dem Bürgerhaus singen mehrere Erwachsenenchöre, die Ludgerispatzen und Passanten gemeinsam in das Steigerlied ein. Wie viele andere Städte beteiligte sich auch Selm am Day of Song. Das "Selmer Lied", "Come together" und das Volkslied "Wem Gott will rechte Gunst erweisen" wurden ebenfalls angestimmt.mehr...

SELM Auch die Selmer Jugend konnte am Samstag feiern: Neben dem großen Burgfest und dem Day of Song stand am Samstag die Nachtfrequenz auf dem Programm. Die lange Nacht der Jugendkultur feierten die Jugendlichen im Keller der Burg Botzlar. Wir waren dabei - hier gibt's die Fotos.mehr...

Auch in Werne sangen Kinder aus Kindergärten und Grundschulen in Senioren- und Pflegeeinrichtungen.

WERNE „Das gemeinsame und unbeschwerte Singen macht einfach gute Laune“ - so lautet die Zusammenfassung einer Sängerin für das, was viele Menschen beim Day of Song spüren. Wir haben viele Fotos von glücklichen, singenden Menschen.mehr...

In Witten erklang Gesang an vielen möglichen und unmöglichen Orten der Stadt. Groß und Klein waren nicht nur beim Steigerlied begeistert dabei. Bürgermeisterin Sonja Leidemann freute sich: "Witten ist nicht nur eine Stadt des Sports, sondern auch des Gesangs.

WITTEN Nicht nur der "Day of Song" verlockte am Samstag zum Singen. Der strahlende Sonnenschein machte noch viel mehr Lust, fröhliche Lieder anzustimmen. Mittags ging es vor der Stadtgalerie los und den ganzen Tag über trafen sich an vielen Orten in der Stadt Sangesfreunde und Zuhörermehr...

Weltrekord in Dinslaken Und sogar einen Weltrekord hat es gegeben: Der Shantychor Hiesfeld brachte 1867 Sänger auf die Trabrennbahn in Dinslaken. Das war Weltrekord. "Damit haben Sie  dem bundesweit größten Gesangsfestival die Krone aufgesetzt", freute sich Axel Biermann, Geschäftsführer der Ruhr Tourismus GmbH, die den "Day of Song" ausgerichtet hat.2015 Neuauflage geplant Die Idee des Gesangsfestivals zum Mitsingen war 2010 im Kulturhauptstadtjahr das erste Mal umgesetzt worden. Für 2015 ist eine Neuauflage eines Mitsing-Konzerts im Gelsenkirchener Fußballstadion geplant, dafür müssen bis Mitte Oktober 20000 Karten von sangeslustigen Menschen reserviert werden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Cineworld Lünen

Neue Lasertechnik liefert schärferen Filmgenuss

Lünen Die „Cineworld“ in Lünen hat einen sechsstelligen Betrag in eine hochmoderne Projektionstechnik investiert. Wir haben uns im Kinosaal angesehen, was die Filmfreunde von der High-Tech-Neuerung haben.mehr...

Red Dot Award

Kreative Projekte aus NRW erhalten Auszeichnungen

Dortmund 749 Projekte aus 50 Nationen sind in diesem Jahr mit dem Red Dot Communication Award ausgezeichnet worden. Aus Nordrhein-Westfalen sind es zum Jubiläum des Preises, der seit 25 Jahren vergeben wird, allein 74. Darunter auch welche aus Dortmund.mehr...

Neun Konzerte

Herne wird wieder zum Mekka für Alte Musik

HERNE Jetzt wird es rebellisch. Die neun Konzerte bei den "Tagen der Alten Musik" in Herne beschäftigen mit dem Thema Aufbruch. Dabei liegen vor allem musikalische Neuerungen und revolutionäre Umtriebe der vergangenen vier Jahrhunderte im Fokus.mehr...

Konzerthaus Dortmund

Mit Tschaikowsky kam der Elan

Ein Programm, das nur aus den Top-100-Hits der Klassik besteht, trauen sich nicht viele Orchester zu präsentieren. Das Budapest Festival Orchestra tat es am Sonntagnachmittag im Konzerthaus Dortmund unter der Leitung von Iván Fischer.mehr...