Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der Fluch der Sommervögel

Nicole Steyer

Maria ist fasziniert von Schmetterlingen und Raupen. Doch das macht die junge Frau im Frankfurt des späten 17. Jahrhunderts verdächtig. Pfarrer Bernhard Waldschmidt und sein Sohn glauben, dass sie mit dem Teufel im Bunde steht.

von Beate Rottgardt

, 07.06.2015
Der Fluch der Sommervögel

Knapp 70 Jahre wurde Maria Sibylla Merian alt, die zu den ersten Forscherinnen gehörte, die die Metamorphose der Schmetterlinge beobachteten. Doch das war zu ihren Lebzeiten (1647 bis 1717) nicht gewollt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige
Lesen Sie jetzt