Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Tourstart vom Programm

Die Affenbande rockt mit Alphatier Herbert Knebel

WETTER Der "Trainer" mit der Fistelstimme trommelt. Ozzy Ostermann gibt den Breitbein-Gitarrero. Ernst Pichl, optisch wie ein Buchhalter, bedient den Bass. Herbert Knebel ist das Alphatier der Affenbande, ein Chef-Komiker, der auch zur Gitarre greift. "Männer ohne Nerven" heißt das neue Programm von Herbert Knebels Affentheater, mit dem das Quartett jetzt auf Reisen geht.

Die Affenbande rockt mit Alphatier Herbert Knebel

Herbert Knebel gab auch den Elvis in Wetter.

Sie kalauern, machen auf Dumpfbacke, reißen zu amüsanter Körperkomik Rock'n'Roll-Klassiker herunter, die sie fröhlich umtexten. Am Dienstag, beim Tour-Auftakt im Stadtsaal von Wetter, löste die Truppe wahre Lachsalven aus.

Man merkt schnell, dass absolut kompetente Musiker am Werk sind. Die ganze Affenbande rockt. Comedy-Einlagen liefern den thematischen Einstieg für die Songs. Herbert fährt mit dem "Mopped" zum Rummel: "Born To Be Wild". Seine Guste kann nicht schwimmen: "Do It Again" von den Beach Boys.

Ein ganz Wilder

"Wisst ihr noch, wie wir im Eiscafé Fenezia an der Juukbox hingen? Ich war ein ganz Wilder!" Prompt intonieren die Jungs "Wild Thing" von den Troggs, das in Deep Purples "Child In Time" kippt. Ozzy und Ernst singen im Falsett, Herbert tanzt ein Mittelding aus Flamenco und Sirtaki.

Es sieht wunderbar bescheuert aus, wie Knebel linkisch mit den Armen rudert, der Bassmann beim Pogo um die Leibesmitte eiert, Ozzy Posen von Gitarrengöttern verkaspert.

"Elfis Presli"

Er zeigt Chuck Berrys Duckwalk, "Johnny B. Goode" wird zu "Ozzy is gut", samt kurzer Reprise des Ententanzes. Knebels Anekdote vom "sauscharfen" Essen beim Inder mündet in eine Hommage an die Currywurst, zur Melodie von R.E.M.: "Currywurst, Spitzenteil, Phosphat-Geschoss, du bist so geil. Du bist gesund, du machst mir die Rosette wund."

"Shakin' All Over", "Ring Of Fire", "San Francisco" werden durch den Wolf gedreht. Höhepunkt ist Knebels Auftritt im Glitzerdress von "Elfis Presli", schon im letzten Programm ein Brüller.

Er geht in die Tonlage des Kings ("Nicht schlecht, was?"), singt "Suspicious Minds" mit übelstem Akzent - und bringt den Saal zum Wiehern.Termine in der Region:

  • Mülheim: 12. (Premiere) / 13. / 14. 9. Stadthalle
  • Unna: 23. / 24. 9., Stadthalle
  • Dorsten: 1. 10., Gemeinschaftshaus
  • Telgte: 22 10., Bürgerhaus
  • Herne: 30. 9. 2015, Kulturzentrum
  • Dortmund: 29. / 30. 10., Keuning-Haus
  • Werl: 6. 12., Stadthalle
  • Hagen: 14. 12., Stadthalle
  • Marl: 23. 1., Theater
  • Bochum: 6. 3., Ruhr Congress
  • Emsdetten: 17. 4., Stroetmanns Fabrik

Karten gibt es bei den Veranstaltern und Vorverkaufsstellen vor Ort oder:

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Herbert Knebels Affentheater

Juxiger Ritt von Hit zu Hit

ESSEN "Wir sind von beinharte Fans angesprochen worden: Die Show ist gut, abba lasst doch mal die Scheiß-Musik weg! Okay, hamma gesagt. Dann machen wir ’ne Show nur mit Musik, Rocken bis qualmt!" Herbert Knebel ist der Silberrücken vom "Affentheater" und stimmt uns auf das neue Programm ein.mehr...

Im Literaturhaus Herne

"Tage der Ruhrgebietsliteratur" mit heimischen Autoren

HERNE Ein Fest der Literaten verspricht das erste Wochenende im September im Literaturhaus Herne Ruhr zu werden. Die ersten „Tage der Ruhrgebietsliteratur“ konzentrieren sich voll und ganz auf die Autoren aus der Region. An drei Tagen gibt es vier Veranstaltungen in Herne.mehr...

Herbert Knebel

Im Liegen geht‘s

Wer das Ruhrgebiets-Original Herbert Knebel kennt, nimmt ihm den Titel seines neuen Buchs "Im Liegen geht's" nicht ab.mehr...

Interview

Herbert Knebel schwelgt in früheren Halterner Erinnerungen

HALTERN Er verkörpert seit Ende der 1980er-Jahre den nörgelnden Ruhrpott-Rentner Herbert Knebel. Am 11. November (Freitag) tritt Uwe Lyko alias Knebel mit seinem „Affentheater“-Ensemble in der Halterner Seestadthalle auf. Im Gespräch mit unserer Redaktion schwelgte er in Erinnerungen an frühere Auftritte in Haltern.mehr...

Abo-Programm

Das sind Olfens kulturelle Höhepunkte 2014

OLFEN Das Kulturamt Olfen hat sein Abo-Programm für 2014 vorgestellt: Drei große Highlights stehen an. Welche? Das können Sie sich in dieser Bilderstrecke ansehen. Klicken Sie sich durch!mehr...

Buchkritik

Elias Weiss Friedman: „1000 beste Freunde“

Wer Hunde mag, wird diesen Bildband lieben: „1000 beste Freunde“ hat Elias Weiss Friedman in Fotoporträts in seinem Buch versammelt. Mischlinge wie die immer beliebten Doodles sind ebenso darunter wie Vertreter von mehr als 200 Hunderassen.mehr...