Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Würdigung der Stadt

Dortmunder Autor Josef Reding feiert 85. Geburtstag

In seinen Erzählungen, Kurzgeschichten, Reportagen, Essays und Reden tritt er immer auch für Gerechtigkeit und kulturelle Freiheit ein: der Schriftsteller Josef Reding, der 1929 geboren wurde. Am 20. März feiert der Dortmunder seinen 85. Geburtstag.

Dortmunder Autor Josef Reding feiert 85. Geburtstag

Am 20. März feiert der Dortmunder Autor Josef Reding seinen 85. Geburtstag.

Josef Redings Werk stehe in engem Zusammenhang mit den sozialen und gesellschaftlichen Realitäten und sei immer begleitet von einem Appell an das soziale Gewissen, würdigte die Stadt Dortmund den Autor. Den Alltag des Reviers beschreibe er in direkter und anschaulicher Sprache, ohne im Regionalen begrenzt zu bleiben.

Josef Reding wurde am 20. März 1929 in Castrop-Rauxel geboren. Der Sohn eines Filmvorführers begann bereits in seiner Jugend zu schreiben. Er studierte Germanistik, Publizistik, Anglistik und Kunstgeschichte in Münster sowie als Fulbright-Stipendiat an der Universität von Illinois in den USA. Während seines Aufenthalts knüpfte Reding Kontakte zur Bürgerrechtsbewegung um Martin Luther King. Von 1959 bis 1966 drehte er Fernsehdokumentationen in den USA, Asien, Afrika und Lateinamerika. Nach Jugendbüchern wie seinem ersten Roman „Silberspeer und Roter Reiher“ veröffentlichte der Autor vor allem Kurzgeschichten. Die bekanntesten erschienen unter dem Titel „Nennt mich nicht Nigger“ (1957). Für seine Werke erhielt Reding viele Auszeichnungen, unter anderem den Literaturpreis Ruhr. Außerdem engagierte er sich in der katholischen Kirche und hielt Lesungen vor allem in Schulen. 

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Zum 100. Geburtstag

Wieland-Show entzauberte Bayreuther Festspielhaus

BAYREUTH Der Graben im Bayreuther Festspielhaus ist schon eine raffinierte Konstruktion. Denn wenn das Orchester auf der Bühne sitzt, klingt der magische Ort auf dem Grünen Hügel sofort entzaubert. Das Festkonzert zum 100. Geburtstag des Wagner-Enkels Wieland war am Vorabend der Eröffnung der Festspiele ein einmaliges Erlebnis. Und es hatte mit zweieinhalb pausenlosen Stunden "Rheingold"-Format.mehr...

80. Geburtstag

Querdenker Claus Peymann will nicht in Rente gehen

BERLIN Claus Peymann trägt sein Herz auf der Zunge. Auch nach jahrzehntelanger, steiler Karriere kämpft er noch mit der Leidenschaft eines jungen Heißsporns für das Theater. Dabei ist der scheidende Direktor des Berliner Ensembles nicht zimperlich. Er teilt verbal gern und oft aus. "In meiner Gegenwart kann man sich nicht langweilen", sagt Peymann, der am 7. Juni seinen 80. Geburtstag feiert: "Aber ich bin natürlich auch nicht zum Aushalten."mehr...

Wagner-Festspiele

In Bayreuth herrscht in diesem Jahr pure Harmonie

BAYREUTH Fast ist es ein wenig unheimlich auf dem Grünen Hügel der Wagner-Festspiele in Bayreuth: Keine Skandale, Harmonie, wohin man schaut - auch zwischen den Familien von Wolfgang und Wieland Wagner, dessen 100. Geburtstag am Montag mit einem Festkonzert gefeiert wurde.mehr...

Harnoncourt wird 85

"Anti-Karajan" schrieb als Pionier Musikgeschichte

WIEN. Er hat unter Karajan gespielt, sich aber schon als junger Cellist bei den Wiener Symphonikern immer mehr für die historische Aufführungspraxis interessiert als für das "selbstverliebte Baden im üppigen Schönklang", wie Dirigent Thomas Hengelbrock in einer Geburtstags-Festschrift des Berliner Konzerthauses schrieb.mehr...

Am Sonntag

Gelsenkirchener Autor Klaus-Peter Wolf wird 60

Gelsenkirchen Dem Revier ist er leider untreu geworden, er lebt jetzt in Ostfriesland. Doch auch aus diesem Umzug hat Klaus-Peter Wolf kurzerhand Literatur gemacht. Seine „Ostfriesenkrimis“ sind ausgesprochen beliebt. An diesem Sonntag wird der Autor 60 Jahre alt.mehr...

Party für guten Zweck

Aids-Gala in Castrop-Rauxel feiert Volljährigkeit

CASTROP-RAUXEL Die größte Benefiz-Party in NRW steigt am 25. November in Castrop-Rauxel in der Europahalle. Viele Promis aus der Schlagerszene werden mit dabei sein, wenn die Aids-Gala ihren in diesem Jahr ihren 18. Geburtstag feiert. Veranstalter Jörg Schlösser verspricht eine tolle Show und ein tolles Rahmenprogramm.mehr...