Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Eine Reise ins Heilige Land

OBERHAUSEN Mit der kommenden Vorweihnachtszeit beginnt die alljärliche Einkaufshektik. Auch an den Adventssonntagen werden dann eilige Geschenksuchende von einem überfüllten Geschäft zum nächsten hetzen, um Parkplätze ringen und in Kassenschlangen stehen.

von Von Nadja Schöler

, 15.11.2007

Mit einer barocken Großkrippe aus dem 18. Jahrhundert und 450 handgefertigten Figuren bringt die Ludwiggalerie Schloss Oberhausen ein Stück Besinnlichkeit in die Zeit des großen Trubels. "Eine Reise ins Heilige Land" heißt die Ausstellung der überdimensionalen Krippe. Ein dunkelblauer Sternenhimmel wölbt sich über die Darstellung des heiligen Geschehens. In der orientalischen Landschaft, die sich über mehrere Meter erstreckt, sind verschiedene Geschehnisse der heiligen Nacht zu beobachten.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige