Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Finale des Fantasy Filmfestes lehrt uns das Fürchten

DORTMUND Genrefilme waren zu jeder Zeit auch ein Spiegel ihrer Ära. Dies gilt besonders für diejenigen, die Grenzen überschreiten und die dunkelsten Seite einer Gesellschaft ins Licht der Kamera zerren. Insofern hatte das Fantasy Filmfest, dessen aktuelle Ausgabe am Mittwochabend (21.45 Uhr) im Cinestar Dortmund mit der Vorpremiere des koreanischen Thrillers "The Chaser" ("Der Jäger") endet, auch in diesem Jahr wieder etwas von einem Seismographen.

von Von Sascha Westphal

, 26.08.2008
Finale des Fantasy Filmfestes lehrt uns das Fürchten

Ex-Polizist und Zuhälter Joong-ho ( Kim Yun-Seok) sucht einen Serienkiller.

Und was der aufgezeichnet hat, konnte einen wahrhaft das Fürchten lehren.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden