Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Im bunten Land der Fantasie

BOCHUM Mit Mut, Herz und Verstand und gemeinsam mit Freunden besteht man alle Abenteuer, die das Leben bereit hält. Die Botschaft in "Der Zauberer von Oz" ist 100 Jahre alt und zündet immer noch.

von Von Ronny von Wangenheim

, 30.11.2007
Im bunten Land der Fantasie

Wenn Dorothee (Johanna Sembritzki) kommt, läuft die Vogelscheuche (Maximilian Strestik) zu großer Fom auf.

Regisseur K.D. Schmidt hat für das Schauspielhaus Bochum die Erzählung von Frank L. Baum vom fernen Kansas in unsere Realität versetzt. Doch keine Angst: Von der tristen Lagerhalle aus, in der Onkel Henri und Tante Em so sehr im Arbeitsstress sind, dass für Dorothee keine Zeit bleibt, flüchtet sich das Mädchen mit Stoffhund Toto in die Welt der Phantasie - und landet im Land Oz.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden