Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Joan Miró forderte auf, die Malerei zu ermorden

Malerjubiläen 2018

Wie ein Streifzug durch die Stilepochen der Malerei ist der Blick auf die Geburts- und Todestage der berühmten Künstler in diesem Jahr. Gefeiert werden Vertreter des Dadaismus genauso wie Expressionisten und Graffiti-Künstler. Und die Arbeiten von einigen von ihnen wird man in Ausstellungen in der Region sehen.

Dortmund

, 22.01.2018
Joan Miró forderte auf, die Malerei zu ermorden

Der spanische Maler Joan Miro wurde vor 125 Jahren geboren. Foto: dpa

Einer der bedeutendsten Maler der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert war der Österreicher Gustav Klimt. Er gilt als einer der wichtigsten Vertreter des Wiener Jugendstils. Zu seinen bekanntesten Bildern gehört „Der Kuss“.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt