Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Mit 90 Jahren

Literatur-Nobelpreisträger Dario Fo gestorben

MAILAND Der italienische Literatur-Nobelpreisträger und Theaterautor Dario Fo ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Das bestätigte Mario Pirovano, ein langjähriger Freund Fos, am Donnerstag. Fo war vor seinem Tod offenbar wegen Lungenproblemen in Behandlung.

Literatur-Nobelpreisträger Dario Fo gestorben

Der Literaturnobelpreisträger Dario Fo, hier auf einem Bild aus dem November 2014, ist gestorben.

Fo war 1997 für sein außergewöhnliches Talent und seine politische und soziale Theaterarbeit mit dem Literatur-Nobelpreis gewürdigt worden. Der italienischen Tageszeitung „Corriere della Sera“ zufolge starb Fo in einem Krankenhaus in Mailand, wo er den Berichten zufolge zwölf Tage wegen Lungenproblemen in Behandlung war.

Rund 40 Mal vor Gericht geladen

Der Autor war für seinen Sprachwitz bekannt, wurde auch als Polit-Clown bezeichnet. Im Theater verkörperte er lüsterne Päpste, skurrile Politiker und redegewaltige Trunkenbolde. Fo thematisierte in seinen Werken auch die Mafia, Waffenindustrie oder Umweltsünden. Er war rund 40 Mal wegen Beleidigung und Verhöhnung der Mächtigen vor Gericht geladen, mehrmals wurde er von der Bühne abgeführt.

Viele Stücke hatte er mit seiner 2013 gestorbenen Frau Franca Rame geschrieben, weshalb Fo stets von „unserem Nobelpreis“ sprach. Mehr als 30 Werke Fos wurden ins Deutsche übersetzt, darunter „Mistero Buffo“ (1969), „Die offene Zweierbeziehung“ (1983), „Sex? - Aber mit Vergnügen!“ (1994) und „Der Teufel mit den Titten“ (1997). 

MÜNSTER Bombastische Flugmaschinen, metergroße Insekten, sinkende Schiffe und griechische Götter: Das münstersche Straßentheater Titanick begnügt sich nicht mit kleinem Firlefanz.mehr...

von dpa

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Helga Hammer

Durch alle Zeiten

Diese Geschichte von einer Liebe, die trotz aller Hindernisse weiter lebt, von einer Hoffnung auf ein bisschen Glück, muss man einfach aufschreiben. Helga Hammer hat es getan.mehr...

Lucie Flebbe

Totalausfall

Das ist die schlechte Nachricht: Lila Ziegler wird nicht mehr ermitteln. Das ist die gute Nachricht: Ihr letzter und neunter Einsatz mit dem Titel „Totalausfall“ ist richtig spannend geraten.mehr...

Mariana Leky

Was man von hier aus sehen kann

Immer, wenn Selma nachts von einem Okapi träumt, stirbt in ihrem Dorf innerhalb von 24 Stunden ein Mensch. Diese Grundidee, die sich verrückt und auch etwas erzwungen kurios liest, entwickelt Mariana Leky zu einem absolut lesenswerten Roman über das Leben, die Liebe und den Tod.mehr...

Britischer Schauspieler

Harry Potters Zauberei-Minister Robert Hardy gestorben

Der britische Schauspieler Robert Hardy, bekannt aus der Serie „Der Doktor und das liebe Vieh“, ist tot. Das berichtete die britische Nachrichtenagentur PA am Donnerstag unter Berufung auf die Familie des Schauspielers. Er wurde 91 Jahre alt. Einem jüngeren Publikum war Hardy aus der Harry-Potter-Filmreihe bekannt.mehr...

Tereza Vanek

Die schöne Insel

Das frühe 20. Jahrhundert bringt der jungen Russin Anastasia nur Tränen. Zuerst stirbt ihr geliebter Vater und dann erfährt sie, dass die Frau, die sie für ihre Mutter hielt, sie nur unwillig aufgezogen hat – als Kind der großen Liebe ihres Vaters, die gestorben ist.mehr...