Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Mit List gegen die Mullahs

DORTMUND Tugendtanten unterm Kopftuch. Kinder, die ins Minenfeld laufen und zu Märtyrern verklärt werden. Verhaftung und Erschießung Oppositioneller. Alles Themen aus dem Trickfilm "Persepolis".

Mit List gegen die Mullahs

Marji, die freche kleine Heldin aus "Persepolis".

Der Strich von Marjane Satrapis Zeichnungen wirkt naiv. Doch was  "Persepolis" auf die Kino-Leinwand bringt, ist bittere Realität. Teheran unter der Diktatur der Frommen.

 Marjane Satrapi hat den Iran verlassen, lebt heute in Frankreich. Für ihre "Persepolis"-Bücher hat sie sich Art Spiegelmans Holocaust-Comic "Maus" zum Vorbild genommen. Schwarzweiß mit starken Kontrasten und Schatten.

   Nicht nur ästhetisch ist ihr Film sehr ansprechend. Eindringlich, ja rührend, verdichtet Satrapi Alltag, Moral und Politik zu symbolistischen Schlaglichtern. "Persepolis" schillert zwischen Familienchronik, Ich-Erforschung, Gesellschaftsskizze. Aber kein schwerblütiges Pamphlet: In ihrer Abrechnung mit den Mullahs wird listiger Galgenhumor zu Satrapis bester Waffe. Iranisches "Aktzeichnen": ein Frauenmodell im Ganzkörpersack. Schwarzmarkt für West-Musik: "Pink Floyd?", raunt der eine, "Iron Maiden?" der nächste Kerl. - Scharfsinnig beobachtet, auch das Leben im Westen. Klug und charmant, witzig und großartig.

  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kokerei Zollverein

Das Zeitalter der Kohle

Essen Die Riesenausstellung von Ruhr-Museum Essen und dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum zeigt eindrucksvoll die Geschichte des „schwarzen Goldes“. Die Besucher der Schau gehen in der Mischanlage der Kokerei Zollverein in Essen auf jenen Wegen, die die Kohle einst nahm.mehr...

Theater Dortmund stellt Spielplan 2018/2019 vor

Von Aida über den Däumling bis hin zu einer Weltpremiere

Dortmund Fünf Sparten des Theater Dortmund haben am Mittwoch ihre Spielpläne vorgestellt. Der neue Opernintendant Heribert Germeshausen blickte sogar noch weiter in die Zukunft. Dies ist der komplette Spielplan 2018/2019 des Dortmunder Theaters.mehr...

Neu im Kino

In „Avengers – Infinity War“ gerät das Helden-Universum in Turbulenzen.

Dortmund Mit einem Einspiel-Ergebnis von mehr als 1,3 Milliarden Dollar war „Black Panther“ ein titanischer Kinohit für die Comic-Schmiede Marvel und den Mutterkonzern Disney. Erstaunlich, weil der Film bloß Hausmannskost entlang der Superheldenformel bot, wenn auch mit Afrikanern und Afroamerikanern. Mit „Avengers – Infinity War“ holt Marvel zum nächsten Streich aus.mehr...

Das Interview

Eine moderne Sicht auf den Bergbau

Bochum Die Kohle hat Europa nach dem Zweiten Weltkrieg zusammengebracht. „Das Zeitalter der Kohle. Eine europäische Geschichte“ verdeutlicht das. Michael Farrenkopf, Leiter des Montanhistorischen Dokumentationszentrums am Deutschen Bergbau-Museum Bochum, ist einer der drei Ausstellungsmacher und erklärt im Interview, auf was es ihm in der Ausstellung ankommt.mehr...