Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Eddie Marsan als "Funeral Officer"

"Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit" im Kino

Für manche Filmrolle muss man geboren sein. Eddie Marsan findet in der Regie von Uberto Pasolini die Erfüllung seines Schauspielerberufs in einer skurrilen Figur, die man immer mit seinem Gesicht und seinem Auftreten in Verbindung bringen wird.

"Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit" im Kino

Sensibel und penibel: Eddie Marsan ist Mr. May.

Marsan spielt „Funeral Officer“ Mr. May, der sich im Auftrag der Londoner Stadtverwaltung um die Beerdigung einsam verstorbener Menschen kümmert. Marsans baut den peniblen, eigenbrötlerischen und introvertierten Stadtangestellten trotz dessen Unscheinbarkeit und Macken zum würdevollen Helden auf. In dem zu Herzen gehenden Schlussbild ist May einer der größten und liebenswertesten Helden des neueren britischen Kinos. Stets ist May der einzige Trauergast bei Beerdigungen. Entweder sind Verwandte auch nach akribischer Suche nicht vorhanden oder sie weigern sich, am Begräbnis teilzunehmen.

Just als May Verwandte und Freunde des vis-à-vis seiner Wohnung verstorbenen Billy Stoke ausfindig zu machen versucht, wird ihm wegen der „Unwirtschaftlichkeit“ seiner Arbeit gekündigt. Dabei hat er mit seiner Suche nach Angehörigen zum ersten Mal Erfolg. Er findet sogar Stokes leibliche Tochter – eine Begegnung, die ihr und May mehr verspricht als nur anteilnehmende Trauer. Ist das Bild anfangs von blasser Kühle bestimmt, weist die Schlussszene eine fast fröhliche Farbintensität auf. Sehenswert.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Konzerthaus Dortmund

Orchester aus Rotterdam ist jetzt ein Klangjuwel

Dortmund Es wird kein Abschied für immer sein, aber beim nächsten Mal reist das Rotterdam Philharmonic Orchestra mit seinem neuen Chefdirigenten, dem 29-jährigen Lahav Shani, ins Konzerthaus Dortmund. mehr...

Theater Dortmund

Bürger sind in Brandgefahr

DORTMUND Das Schauspiel Dortmund hat nach dem Umbau wieder eröffnet. „Biedermann und die Brandstifter/Fahrenheit 451“ entfaltet die ganze Magie des Theaters – und liest uns Bürgern die Leviten.mehr...

Westfälisches Landestheater

Verschossen in den Mann, der übers Wasser geht

CASTROP-RAUXEL Das Westfälische Landestheather (WLT) in Castop-Rauxel spielte „Jesus liebt mich“– als launig lustigen Boulevard-Schwank.mehr...

Buchkritik

Elias Weiss Friedman: „1000 beste Freunde“

Wer Hunde mag, wird diesen Bildband lieben: „1000 beste Freunde“ hat Elias Weiss Friedman in Fotoporträts in seinem Buch versammelt. Mischlinge wie die immer beliebten Doodles sind ebenso darunter wie Vertreter von mehr als 200 Hunderassen.mehr...

Zeche Zollverein

Die Kohle kommt – allerdings nur noch ins Museum

Essen Im April 2018 eröffnet die Riesen-Schau „Das Zeitalter der Kohle“ auf der Essener Kokerei Zollverein. Wird es ein Abgesang auf die Vergangenheit?mehr...