Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Am 27. September

Nacht der Museen und Visionen

DORTMUND Eine "Nacht der Visionen" wird die 14. Dortmunder Museumsnacht am 27. September. 60 Kulturhäuser in der ganzen Stadt bieten von 16 bis 2 Uhr rund 600 Programmpunkte.

Nacht der Museen und Visionen

Das Dortmunder U feiert mit Führungen durch das Haus mit.

Mit einem siebenminütigen Glockengeläut beginnt Dortmunds größtes Kulturfest um 15.53 Uhr. Am Nachmittag bieten alle Museen der Stadt und viele andere Häuser ein buntes Mitmachprogramm für Kinder. Die Galerien zeigen die Vielfalt von Kunst vor Ort, und auch Kabarett und Kleinkunst gehören zu dieser „Nacht der Nächte“. Das Dortmunder U feiert mit Führungen durch das Haus mit; im Museum Ostwall ist die Ausstellung „Körpermaumau“ zu sehen. Höhepunkt der Museumsnacht ist die Laserschau von 23 bis 23.25 Uhr auf dem Friedensplatz, die mit Illuminationen und Videoinstallationen den Platz in ein Meer aus Farben taucht. Insbesondere Jugendliche möchten die Organisatoren in diesem Jahr ansprechen. Deshalb zahlen alle unter 18 Jahren nur 3 Euro, Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt.   

Freie Fahrt im VRR


DORTMUND Eine ganze Nacht voller Kultur: Am Samstag lockt zum 13. Mal die Dortmunder Museumsnacht mit 600 Programmpunkten in Innenstadt und Stadtteile. Wir machen fünf Vorschläge für Routen durch die Nacht, liefern wichtige Infos und bieten das komplette Programm zum Herunterladen.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Buchkritik

Christian Pokerbeats Huber: „7 Kilo in 3 Tagen“

Wer kennt das nicht? Zu Weihnachten fährt man nach Hause und kehrt dann mit ein paar Kilo mehr auf den Rippen dank Braten, Stollen, Plätzchen, Torten wieder heim. mehr...

Sieg bei Kampfabstimmung

Dietmar Dieckmann wird neuer Kulturdezernent in Bochum

Bochum Der 56-jährige Dietmar Dieckmann (SPD) wird neuer Bochumer Kulturdezernent. Nach einer Kampfabstimmung im geheimen Wahlverfahren konnte sich der Gelsenkirchener in der letzten Ratssitzung des Jahres am Donnerstag klar gegen die Bochumerin Regina-Dolores Stieler-Hinz durchsetzen.mehr...

Neu im Kino

„Meine schöne innere Sonne“ bietet nichts – außer Juliette Binoche

DORTMUND Gleich die erste ist eine Sexszene. Die attraktive Juliette Binoche (53) im Bett mit einem wenig anziehenden Kerl. So beginnt der Film „Meine schöne innere Sonne“.mehr...

Buchkritik

Monika Maifeld: „Morgen ist es Liebe“

Drei Tage vor Weihnachten verunglückt die junge Ärztin Alexandra in den Weinbergen an der Mosel. Kurz bevor ihr Auto in Flammen aufgeht, zieht ein Mann sie aus dem Wrack. mehr...

Buchkritik

Irene Dische: „Schwarz und Weiß“

„Schwarz und Weiß“ heißt der große neue Roman der deutsch-amerikanischen Schriftstellerin Irene Dische. Darin geht es um Rassenkonflikte – auch.mehr...