Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Neumeiers Ballett ist Poesie

Choreograph John Neumeier erhält am 1. März 2008 den Jubiläums-Tanzpreis.

Neumeiers Ballett ist Poesie

ESSEN Seine Ballett-Inszenierungen sind nicht bloß Tänze, sie sind erzählte Geschichten, die bewegen. Schon zu Beginn seiner Laufbahn wurden Handlungsballette wie „Der Nussknacker“ oder „Romeo und Julia“ zu großen Erfolgen.

von Von Nadja Schöler

29.11.2007

1988 erhielt der Tänzer, Choreograph und Ballettdirektor John Neumeier den Deutschen Tanzpreis in Anerkennung seiner Verdienste um den künstlerischen Tanz in Deutschland.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige