Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Selbstgespräche" ist eine Abrechnung mit den Knechten des Kapitals

"Willkommen im Team! Come in and burn out!", flachst der Chef. Sascha (Maximilian Brückner) ist neu im Call Center. Jetzt arbeitet er im Dienst der neuen Pestilenz, die uns am Telefon dies und das verkauft.

von Von Kai-Uwe Brinkmann

, 07.08.2008
"Selbstgespräche" ist eine Abrechnung mit den Knechten des Kapitals

Szene im Film 'Selbstgespräche' und typisch für die Arbeit in Call-Centern: Sascha (Maximilian Brückner) spielt mit einem Kabel herum.

Sascha wird "Call Center Agent". "Go Flat" heißt seine Firma, DSL-Pakete sind das Produkt, das er unter die Leute bringt. "Würden Sie nicht gerne 350 Euro sparen?" - Einer der Verbalköder, mit denen Sascha Kunden fängt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden