Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Stars tanzten von "Stern zu Stern"

DORTMUND Tanzbrücken hat der Dortmunder Ballettchef Xin Peng Wang gebaut und nun mit der "Internationalen Tanzbrücke" in NRW fest verankert.

von Von Julia Gaß

, 19.11.2007
Stars tanzten von "Stern zu Stern"

Daria Klimentova tanzte die klassischen „Schwanensee“-Choreografie von Marius Petipa.

Bei der Internationalen Ballettgala "Von Stern zu Stern" schlug Wang am Samstag im Dortmunder Opernhaus eine Brücke zu Tanzstars aus acht Compagnien - und machte den Nationalfeiertag des tschechischen Honorarkonsuls Heinz Fennekold zu einer Sternstunde hoher Ballettkunst. Mit mehr als viereinhalb Stunden war die Gala, die von den Dortmunder Philharmonikern unter Ekhart Wycik mitgestaltet wurde, schon ein kleines Tanzfestival.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige