Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Ukrainer gewinnt

Internationaler Schubert-Wettbewerb

Der 32-jährige Ukrainer Volodymyr Lavrynenko hat am Samstag den 13. Internationalen Schubert-Wettbewerb und damit 10000 Euro Preisgeld der Werner-Richard-Dr-Carl-Dörken-Stiftung sowie die CD-Produktion der Kulturstiftung Dortmund gewonnen.

DORTMUND

von Julia Gass

, 25.09.2016
Ukrainer gewinnt

DIe Sieger des 13. Internationalen Schubert-Wettbewerbs (v.l.): Emre Yavuz (3. Preis), Volodymyr Lavrynenko (Sieger) und Junhee Kim (2. Preis)

Das Finale mit den Dortmunder Philharmonikern unter der Leitung von Motonori Kobayashi im Orchesterzentrum hatte die umgekehrte Dramaturgie der späteren Platzierungen. Alle drei Finalisten spielten das dritte Klavierkonzert von Beethoven - auch das Publikum konnte damit schön vergleichen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige