Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Weit weg und ganz nah

Jojo Moyes

Das Buch "Ein ganzes halbes Jahr" war die Romanentdeckung 2013. Jetzt hat die Britin Jojo Moyes ein neues Buch geschrieben: "Weit weg und ganz nah" kommt an ihren Vorjahres-Bestseller nicht ganz heran, entwickelt aber auch einen starken Erzählstrom - auf den ersten 100 Seiten allerdings langsam.

17.11.2014
Weit weg und ganz nah

Es ist eine Liebesgeschichte, die endet, bevor sie richtig begonnen hat, und ein "Pretty Woman"-Stoff. Jess ist Putzfrau, alleinerziehend, lebt am Existenzminimum. Ed ist ein reicher Geschäftsmann und fährt Jess mit ihren beiden Kindern und dem Hund zur Mathe-Olympiade nach Schottland, wo die Tochter teilnehmen soll. Im Auto kommen sich Jess und Ed näher.Glück und Unglück Es ist die sehr schön geschriebene Geschichte einer Frau, die nie aufgibt und immer alles richtig machen will, aber ständig scheitert. Und die eines Mannes, der bisher nur Glück im Leben hatte, über den aber jetzt das Unglück hereinbricht. Lesenswert.

 

Jojo Moyes: Weit weg und ganz nah, 512 S., Rowohlt, 14,99 Euro, ISBN 978-3-49926736-9.