Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

0:2 in Neuasseln - SV Preußen muss weiter zittern

Fußball-Kreisliga

Fußball-A-Ligist SV Preußen verpasste am Mittwochabend die Vorentscheidung im Abstiegskampf und muss nach dem 0:2 in Neuasseln weiter um den Klassenerhalt bangen. Dabei begannen die Gäste eigentlich ganz gut. Doch im Spiel nach vorne fehlte die nötige Durchschlagskraft.

LÜNEN

von Von Marco Winkler

, 05.06.2012
0:2 in Neuasseln - SV Preußen muss weiter zittern

 „Wir konnten die Spitzen nicht in Position bringen“, haderte Trainer Grziwa. Der musste mitansehen, wie seine Elf durch einen Schuss aus dem Gewühl mit 0:1 in Rückstand geriet.  In der zweiten Hälfte setzte der Coach alles auf Angriff, brachte den offensiven Wilhelmi für Voigt. Doch Neuasseln konterte clever und erhöhte auf 2:0. Beim Abspiel war der TuS-Spieler in stark abseitsverdächtiger Position.Trotzdem gaben die Gäste nicht auf, hatten sogar großes Pech, als Wilhelmi und Nowak am starken Dortmunder Keeper scheiterten. Grass traf sogar den Pfosten, doch der Anschlusstreffer sollte nicht mehr fallen.  

TEAM UND TORE
SVP: Kevin Glaap – Dustin Serges, Simon Serges, Michael Sieg (65. Tim Grziwa), Marcus Klönne, Stephan Voigt (60. Robin Wilhelmi), Tim Wiggers, Maik Garcia Rodriguez, Marco Kruse (30. Dennis Szczepanski), Dustin Nowak, Dietrich Grass – Trainer: Bernd Grziwa –Tore: 1:0 (25.), 2:0 (70.)

Lesen Sie jetzt