Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

1:0 - Werner SC schlägt den FC Nordkirchen

Live-Ticker

Knappes Ergebnis im Regen: Der Werner SC hat den FC Nordkirchen 1:0 geschlagen. Wer das entscheidende Tor geschlossen hat und wann - auch das können Sie hier im Live-Ticker von der Partie noch einmal nachlesen.

WERNE

von Von Dominik Gumprich und Björn Althoff

, 03.06.2012
1:0 - Werner SC schlägt den FC Nordkirchen

 Chuck Germino - Stefan Leenders, Marcel Kretschmann, Janis Leenders, Hisham Saado, Marc Schwerbrock (81. Özkan Saka),  Martin Südfeld, Daniel Durkalic (68. Chris Thannheiser), Patrick Wilcock, Mondrian Runde (71. Yannick Eisenbach), Sharif Masembe

 Markus Höning - Nils Venneker, Janis Drees, Michael Karwot, Fabian Hillmeister, Thomas Eroglu, Jonas Torlop, Dennis Närdemann, Daniel Möller (73. Marius Handrup), Tino Grote, Christoph Wisse

Markus Holtmann (TuS Ascheberg)

1:0 Janis Leenders (25.)

120

Unterm Strich ein verdienter Sieg für den Werner SC. Der FC Nordkirchen hat in dieser Saison wahrhaft schon bessere Leistungen gezeigt. Für den WSC hingegen geht die Erfolgsserie 2012 weiter. Wir bedanken uns für Ihr Interesse und sagen: Bis zum nächsten Mal.

Letzter Wechsel beim Werner SC: Özkan Saka kommt für Marc Schwerbrock. Und der WSC hat nur Sekunden später eine Chance. Nach einem Freistoß von Janis Leenders ist Martin Südfeld mit dem Kopf zur Stelle. Der Ball geht knapp vorbei.

Jetzt bringt auch der FC Nordkirchen einen neuen Spieler: Daniel Möller verlässt den Platz. Marius Handrup kommt für ihn aufs Feld.

Und wieder Wechsel beim WSC: Yannick Eisenbach kommt für Mondrian Runde.

Wechsel beim Werner SC: Daniel Durkalic geht raus. Chris Thannheiser kommt.

Der Werner SC hat durchaus Chancen, auf 2:0 zu erhöhen. Aber den letzten Pass spielen die Gastgeber zu schluderig. Der FC Nordkirchen hingegen hat mittlerweile etwas mehr vom Spiel und drückt, aber erspielt sich bisher noch keine Chancen.

Beide Teams gehen unverändert in die zweiten 45 Minuten.

1:0 - für Werne läuft es gut. Nordkirchen müsste allerdings mehr tun, um heute noch einen Punkt zu holen.

Die Partie verläuft immer noch ausgeglichen. Werne ist aber einen Tick stärker. Der WSC verwaltet das Ergebnis gut und zeigt mehr Zug nach vorne. Für Nordkirchen ist meist 30 Meter vor dem Tor Schluss - außer jetzt gerade. Aber: Auch diese Szene bringt nichts ein.

Fast das 2:0. Janis Leenders schießt eine Ecke direkt an den Pfosten.

Nach einem langen Pass auf Martin Südfeld kommt Nordkirchens Keeper Markus Höning aus dem Tor. Südfeld setzt nach. Der Ball trudelt dann hinter Höning ein bisschen Richtung Tor. Und Leenders ist schneller als die FCN-Abwehrspieler. Er schiebt ein - und der WSC führt.

Bisher ein ausgeglichenes Spiel - allerdings ohne Torchancen.

 Wer kommt besser mit den regnerisch-matschigen Bedingungen zurecht? Auch diese Frage stellt sich heute.

Der Werner SC verabschiedet vor Anpfiff noch drei Spieler: Mondrian Runde und Patrick Wilcock, die nach der Saison zum FC Nordkirchen wechseln, sowie Martin Südfeld, den es zum Landesligisten SV Herbede zieht.

Die Partie wird mit etwas Verspätung angepfiffen. Noch stehen die zweiten Mannschaften beider Vereine auf dem Platz. Mit anderen Worten: Die B-Ligisten WSC II und FCN II spielen noch.

Der FC Nordkirchen ist Tabellenzweiter, der Werner SC ist Fünfter. Beide Teams zeigten sich zuletzt in guter Form. Die wichtige Frage also: Gelingt dem WSC auch der nächste Sieg - und somit die Revanche für die 2:4-Niederlage in der Hinrunde? Das wird sich am 3. Juni zeigen.