Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

1:0 - Wintjes' Zement zeigt Wirkung

Fußball-Kreisliga A

Jörg Wintjes hat seinen Worten vom Samstag Taten folgen lassen: Er ließ seine Mannschaft ordentlich Zement anrühren und am Ende gewann Eintracht Werne überraschend gegen Titelfavorit VfL Senden 1:0 (1:0).

WERNE

von Von Dominik Gumprich

, 22.08.2010
1:0 - Wintjes' Zement zeigt Wirkung

Da half es dem Gast aus Senden auch nicht über die gesamten 90 Minuten optisch überlegen zu sein. Die Werner Hintermannschaft ließ kaum etwas anbrennen. Und als guter Gast schenkte der VfL den Evenkämpern den goldenen Treffer. Candy Opsöder zog aus der Distanz ab, Matthias Emler lief in den Schuss hinein und drosch den Ball aus vier Metern in die eigenen Maschen (32.). Senden enttäuschte. Von der Galavorstellung gegen Herbern II (4:0) war nichts mehr zu sehen. Dank des „Zements“ reichte den Wernern der knappe Vorsprung bis zum Schluss. Am Ende hatte sogar noch die Eintracht Chancen auf das zweite, oder sogar dritte Tor. Erst schoss Mario Dömland knapp am Pfosten vorbei (34.), dann traf er ihn (75.).

Böings; Opsölder, Zurstraßen, Gentz, Lerche, Wintjes, Dömland, Heidicker (88. Weimer), Jahncke, Stromberger, Ünal.

1:0 Emler (32./ET.)  

Lesen Sie jetzt