Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

1:1 - Migas-Elf kassiert späten Ausgleich

ERGSTE Die SG Eintracht Ergste musste sich bei der Zweitvertretung von Borussia Dröschede mit einem 1:1-Remis begnügen. Den unglücklichen Gegentreffer zum 1:1 kassierten die Ergster eine Minute vor dem Ende in doppelter Unterzahl - da zuvor Robin Rosigkeit (65.) mit gelb-rot und Aladdin Zafer (88.) mit rot aufgrund von Undiszipliniertheiten vom Platz gestellt wurden.

von Von Roland Jordan

, 30.10.2007

"Wir haben 25 Minuten in Unterzahl gut agiert, da ist es natürlich umso ärgerlicher, dass der Gegentreffer so spät noch fällt," so Spielertrainer Sven Migas.

Das Spiel hätte bereits vorher zugunsten der Ergster entschieden werden können. Bornemann hatte nach sieben Minuten bereits eine Einschussmöglichkeit, vergab aber frei vor dem Dröscheder Tor. Kurz vor der Pause dann doch noch die Führung für die Ergster. Nach einer sehenswerten Kombination mit Manuel Luck, schloss Aladdin Zafer eiskalt zum 1:0 ab (44.).

"Nur zehn Minuten nach der Pause hätte Aladdin den Sack zumachen müssen", trauert Migas dem Pfostenschuss in der 55. Minute nach. Aufgrund der Unterzahl zogen sich die Ergster etwas zurück, um das Ergebnis verwalten zu können, doch kurz vor Schluss konnte Dröschede nach einem Pfostentreffer im Nachschuss noch ausgleichen.

Bor. Dröschede 2 - SG Eintracht Ergste 1:1 (0:1) Ergste: Ralf Rüther, Patrik Ulitzka, Nils Makolla, Malte Dyckmanns, Manuel Luck (55. Mike Kreckler), Andreas Schang (46. Robin Rosigkeit), Sven Migas, Aladdin Zafer, Marco Bornemann (85. Sebastian Schulte), Christian Kay, Daniel Scholz.Tore: 0:1 (44.) Zafer, 1:1 (89.).Rot: Zafer (88.).Gelb-Rot: Rosigkeit (65.).

  

Lesen Sie jetzt