Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

1:2 - Anschlusstor von Murawski kommt zu spät

Fußball-Kreisliga A

Im Duell der beiden Zweitvertretungen des VfL Schwerte und des Hörder SC mussten die Blau-Weißen eine durchaus vermeidbare Niederlage hinnehmen. Zwischendurch wurde as eaber noch einmal richtig spannend.

SCHWERTE

von Von Heinz-F. Schütte

, 22.08.2010
1:2 - Anschlusstor von Murawski kommt zu spät

André Hustadt zog mit dem VfL Schwerte 2 den Kürzeren.

In der ersten Viertelstunde hatten die Gastgeber die Möglichkeit in Führung zu gehen. So kam nach einem guten Zuspiel von Jörg Pozorski Tim Murawski ( 8.) einen Schritt zu spät, sieben Minuten später scheiterte Malte Rohleder am gut reagierenden SC-Keeper. In der Folge kamen die Hörder besser ins Spiel und hatten ebenfalls zwei Chancen. So strich der Ball nach einem Wessels-Fehler knapp vorbei, Sekunden vor der Pause verfehlte ein Hörder aus der Drehung das VfL-Gehäuse. In der 66. Minute dann die Hörder Führung: Marc Rennemann spielte den Ball unnötig zur Ecke, im Anschluss daran landete der Ball nach einem Kopfball im Netz. Nur zehn Minuten später tauchte ein Hörder frei vor Björn Rosigkeit auf, der ließ aus kurzer Distanz abprallen, der Nachschuss wurde zum 2:0 für die Gäste versenkt. Als Murawski nach Kopfballverlängerung in der 84. Minute mit einem tollen Volleyschuss verkürzte, wurde es noch einmal spannend, es reichte aber nicht mehr.

Björn Rosigkeit, Marc Rennemann, Matthias Knufmann, André Hustadt (50. Volkan Vardi), Henning Schulte-Steinberg, Kai Wessels, Paolo Fabiao, Jörg Pozorski, Alexander Götze, Malte Rohleder, Tim Murawski.

0:1 (66.), 0:2 (77.), 1:2 Murawski (84.).

Lesen Sie jetzt