Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

15:20 - HSG-Damen verlieren vorgezogene Partie

SCHWERTE Die Handballerinnen der HSG haben 15:20 verloren. „Da war mehr drin“, lautete das Fazit von Trainerin Corinna Kunze nach dem vorgezogenen Verbandsliga-Spiel gegen die SG TuRa Halden-Herbeck. Mit einem Blick auf das Halbzeitergebnis ist die Aussage der Trainerin durchaus nachzuvollziehen, denn zur Pause lag die HSG mit 10:9 in Führung.

von Von Michael Dötsch

, 22.11.2007
15:20 - HSG-Damen verlieren vorgezogene Partie

Laureen Jacke konnte trotz ihrer vier Tore die Niederlage gegen Halden-Herbeck nicht verhindern.

Der knappe Vorsprung hatte auch noch beim 11:10 kurz nach Wiederanpfiff Bestand, aber die nun folgende Phase war der Anfang vom Ende: Halden-Herbeck gelangen fünf Treffer in Folge zur vorentscheidenden 15:11-Führung. "Wir haben sie durch unsere Fehler stark gemacht", analysierte Corinna Kunze. Fünf Tore in der zweiten Halbzeit waren einfach zu wenig, für ein Erfolgserlebnis. mid

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden