Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

17:22 - VfK trotzdem mit dem Auftakt zufrieden

Ringen

"Wir sind hoch zufrieden. Das war ein guter Start", blickt bei den Ringer des VfK Lünen-Süd Geschäftsführer Horst Gehse auf den Saison-Auftakt zurück. Und das, obwohl der Aufsteiger beim TuS Bönen eine knappe 17:22-Niederlage kassierte. Die gut besetzte Zweite setzte sich hingegen souverän mit 40:17 gegen Bönens Reserve durch.

LÜNEN

von Von Bernd Janning

, 29.08.2010
17:22 - VfK trotzdem mit dem Auftakt zufrieden

Nach Darstellung von Geschäftsführer Horst Gehse hätte es auch ein hauchdünner Sieg für den VfK werden können. Wurde es nicht. Denn mit dem früheren Bundesliga-Starter Frank Bieber (Halswirbelverletzung) fiel nicht nur der Trainer, sondern auch ein Punktegarant aus. Zudem fehlte Ferhat Demir - der starke Neuzugang aus Erkenschwick war erst am Sonntag aus seinem Türkei-Urlaub zurückgekommen.

Trotz einer 0:3-Niederlage, die Runden gingen knapp weg, überzeugte der erst 14-jährige Hakan Saytas. Neuzugang Senol Sakalli hatte zwar Trainingsrückstand durch Urlaub und Ramadan, gewann trotzdem 3:0. Sehr schwer taten sich Alex Arendt und Trainer Vladimir Kreps, der jedoch den starken Boris Dick schlug. Harun Uzun wollte beweisen, dass er auch schwere Gegner in der Klasse bis 96 kg schultern kann. Das glückte jedoch nur in den Runden eins und drei. Dann muste er einsehen, dass er sich selbst überschätze hatte und baute ab.

Kein Gegner – Ulrich Obst KL 0:4

Eugen Wiens – Hakan Aytas, PS 3:0, Runden: 3:0, 3:0, [1]:1

Frederik Kosch – Senol Sakalli, PS 0:3, Runden: 0:4, 0:4, 1:[1]

Igor Wiens – Stefan Obst, Stefan TÜ 4:0, Runden: 10:2, 7:0, 6:0

Fabian Manz – Alex Arendt, PS 3:1, Runden: 2:0, 1:0, 0:3, 1:0

Daniel Keim – Ali Dogan, SS 4:0, Runden: 7:0, 6:0

Philipp Kindler – David Tautz, SS 0:4, Runden: 0:5

Boris Dick – Vladimir Kreps, PS 0:3, Runden: 0:2, 0:1, 0:1

Fatih Karabulut – Harun Uzun, TÜ 4:2, Runden: 1:2, 6:2, 3:[3], 3:0, 8:2

Hassan El-Cheickh – Bedri Safa, SS 4:0, Runden: 2:0, 3:1

Lesen Sie jetzt