Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

26:22 - TuS gewinnt Lokalderby gegen die HSG

Handball

Landesligist TuS Ickern hat sich im Test-Lokalderby beim Bezirksligisten HSG Rauxel-Schwerin mit 26:22 durchgesetzt. Die Zuschauer in der gut besuchten ASG-Sporthalle erlebten dabei zunächst eine verhaltene Partie, in der es fast acht Minuten dauerte, ehe das erste Tor gelang.

CASTROP-RAUXEL

von Von Jörg Laumann

, 22.08.2010
26:22 - TuS gewinnt Lokalderby gegen die HSG

Am Ende der ersten Hälfte stand ein 7:9 aus Sicht der gastgebenden HSG. Nach dem Seitenwechsel wurde es tempo- und torreicher, wobei Rauxel-Schwerin den Rückstand aus der ersten Hälfte nicht mehr wettmachen konnte.

Bis zur 47. Minute (17:20) blieb es allerdings bei einem knappen Rückstand, dann verlor die HSG vorübergehend den Faden. In der Offensive agierte der Bezirksligist nun zu langsam und lud die Ickerner immer wieder zu gefährlichen Gegenstößen ein, woraus ein Sieben-Tore-Rückstand resultierte.

Nach einer Auszeit fand die Sieben von Trainer Gerald Raasch aber noch einmal ins Spiel zurück und verkürzte bis zum Spielende auf vier Treffer Differenz. Ickerns Trainer Stephan Pade, der auf einige wichtige Spieler verzichten musste, zeigte sich insgesamt zufrieden: "Das war eine klare Steigerung gegenüber dem Desaster vom Mittwoch", sagte er in Anspielung auf das 14:26 gegen den TV Brechten. 25:29 gegen Werden Raasch war mit der Defensivarbeit seiner Sieben zufrieden haderte aber mit der geringen Ausbeute von nur 22 Treffern.  Nach dem zweiten Testspiel des Sonntags, das die HSG im unmittelbaren Anschluss gegen den Landesligisten GW Werden absolvierte und mit 25:29 (13:16), war er positiver gestimmt: "Trotz der hohen konditionellen Belastung war das ein sehr ordentliches Spiel meiner Mannschaft."

Lesen Sie jetzt