Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

28:23 - Ickern ist trotz Sieg unzufrieden

Handball-Testspiel

CASTROP-RAUXEL Der Handball-Landesligist TuS Ickern hat sein Testspiel gegen die ETG Recklinghausen (Kreisliga) am Donnerstagabend mit 28:23 (15:12) gewonnen, dabei aber nur eine mäßige Leistung geboten.

von Von Jörg Laumann

, 06.08.2010
28:23 - Ickern ist trotz Sieg unzufrieden

Stephan Pade, Trainer des TuS Ickern.

Gegen die Kreisstädter, die die vergangene Saison als Tabellenerster in der 1. Kreisklasse beendet hatten, waren die Ickerner in eigener Halle zwar spielbestimmend, konnten aber nicht an ihre gute Vorstellung aus dem vorherigen Testspiel in Mengede (27:20) anknüpfen.

"Wir haben uns zu viele leichte Ballverluste in der Vorwärtsbewegung geleistet", sagte TuS-Trainer Stephan Pade. Das Tempospiel, das seine Schützlinge am vergangenen Wochenende noch ansprechend aufgezogen hatten, kam somit nicht in Fahrt.

Dennoch war der Sieg gegen den zwei Klassen tiefer agierenden Gegner nicht gefährdet. Ickern lag in allen Phasen des Spiels in Führung, aus dem Drei-Tore-Vorsprung zur Pause wurde bis zum Schlusspfiff immerhin noch ein Fünf-Tore-Abstand. Pades Fazit fiel dennoch alles andere als wohlwollend aus: "Mit dem Auftritt meiner Mannschaft kann ich nicht zufrieden sein und bin es auch nicht."

Zwei Personalien trugen nicht zur Verbesserung der Stimmungslage bei: Stefan Kresses Verletzung aus dem Mengede-Spiel hat sich als Bänderanriss im Sprunggelenk herausgestellt - der Rechtsaußen muss voraussichtlich eine Zwangspause von sechs Wochen einlegen. Rückraumspieler Björn Böcking fällt wegen Rückenproblemen auf unbestimmte Zeit aus.

Lesen Sie jetzt