Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

3:1 - aber Geisecker Sieg hing am seidenen Faden

GEISECKE 3:1 gegen einen abstiegsbedrohten Gegner - auf dem Papier sieht das nach einem ganz normalen Heimsieg für den SV Geisecke aus. Dass der Erfolg aber über weite Strecken der zweiten Hälfte am seidenen Faden hing, sagt das nackte Ergebnis nicht aus.

3:1 - aber Geisecker Sieg hing am seidenen Faden

Gegentor für den SV Geisecke: Torwart Björn Rosigkeit und Kapitän Hanno Leuer können es nicht verhindern. Letztlich aber durften sich die Geisecker über ein 3:1 freuen.

Zunächst jedoch lief alles nach Plan. Nachdem der Pfosten für den guten Björn Rosigkeit gerettet hatte (18.), sorgte Youngster Mathis Leuer mit einem schönen Linksschuss fünf Minuten später für die Geisecker Führung. Und keine zehn Minuten später legte Tobias Thiele nach. Sein 20-Meter-Schuss in den Winkel wurde von einigen Zuschauern mit dem Prädikat "Tor des Monats" geadelt.

Dass die "Kleeblätter" in der Defensive häufig ziemlich unsortiert waren, fiel im ersten Spielabschnitt noch nicht ins Gewicht. Doch das änderte sich nur drei Minuten nach Wiederanpfiff: Wieder wirkte die Defensive alles andere als sattelfest, was die Gevelsberger mit dem Anschlusstor bestraften.

Gevelsberg hatte nun mehr vom Spiel, während die Geisecker im Gegensatz zur ersten Halbzeit auch im Spiel nach vorne nun kaum noch etwas Konstruktives auf die Beine stellten. Ein strammer Kramer-Freistoß (69.), den der FSV-Keeper prima parierte - mehr Offensivaktionen der Platzherren gab's nicht.

Großes Glück - vor allem in der 65. Minute

Auf der anderen Seite hatten sie Glück, dass die Gevelsberger ihre Chancen nicht nutzten - vor allem in der 65. Minute, als ihr Mittelstürmer eine flache Hereingabe völlig freistehend am Tor vorbeischob.

Dann aber doch die "Erlösung" für die Schad-Schützlinge: Nach einem Befreiungsschlag aus der Geisecker Abwehr kam der Gevelsberger Keeper aus seinem Strafraum heraus und wollte per Kopf klären. Der Ball landete bei "Toto" Kramer, der nicht lange fackelte und seinen Distanzschuss im verwaisten Gevelsberger Gehäuse zum 3:1-Endstand unterbrachte.

Team und Tore SV Geisecke - FSV Gevelsberg 3:1 (2:0) Geisecke: Björn Rosigkeit, Mario Schad, Marc Tschersich, Hanno Leuer, Daniel Martella, Tobias Thiele, Mathis Leuer (73. Matthias Prediger), Matthias Woort, Lukas Lis (57. Tim Minuth), Thorsten Kramer, Daniel Benda.Tore: 1:0 (23.) Mathias Leuer, 2:0 (32.) Thiele, 2:1 (48.), 3:1 (87.) Kramer.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Bezirksliga

Derby im Doppelpack

Schwerte Einen Derby-Doppelpack hat der 26. Spieltag der Fußball-Bezirksliga 6 zu bieten. Jeweils am kommenden Sonntag um 15.15 Uhr treffen der Geisecker SV und der VfL Schwerte sowie der SC Berchum/Garenfeld und die SG Eintracht Ergste aufeinander.mehr...

Fußball-Kreisliga A

Zuversicht in Holzen: „Unter Flutlicht sind wir gut unterwegs“

Holzen Zum vorgezogenen A-Liga-Spiel tritt der TuS Holzen-Sommerberg am Donnerstagabend beim SuS Oespel-Kley. Die Holzener fahren als Tabellensechster nach Oespel, das als Viertletzter im Kampf gegen den Abstieg noch nicht gesichert ist.mehr...

Umstrukturierung im Rathaus Schwerte

Bürgermeister macht Sport in Schwerte zur Chefsache

Schwerte. Schwertes Bürgermeister Dimitrios Axourgos kündigt eine Umstrukturierung im Rathaus an – davon wird der Bereich Sport betroffen sein. Auch im Vorstand des Stadtsportverbands wird es 2019 eine Veränderung geben.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Sebastian Kozlowski kommt aus der Westfalenliga zum VfL Schwerte

Schwerte Ein neuer Spieler am Schützenhof: Der Neuzugang für die nächste Saison, den die Schwerter Verantwortlichen am Dienstag bekannt gaben, kommt aus der Westfalenliga.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Die Ergster Hoffnung lebt

Schwerte. Der Sieg gegen Deilinghofen war ein weiteres Lebenszeichen der SG Eintracht Ergste. Die Hoffnung auf den Bezirksliga-Klassenerhalt lebt.mehr...