Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

32:25 - Zweiter HSG-Sieg gegen Hüllen

Handball-Testspiel

Die Handballer der HSG Rauxel-Schwerin haben auch ihr zweites Testspiel gegen den TV Germania Hüllen gewonnen. Der Bezirksligist setzte sich im Heimspiel gegen den Kreisligisten aus Gelsenkirchen mit 32:25 (16:13) durch.

CASTROP-RAUXEL

von Von Jörg Laumann

, 18.08.2010
32:25 - Zweiter HSG-Sieg gegen Hüllen

Gerald Raasch, Trainer der HSG Rauxel-Schwerin.

Bereits zum Auftakt der Saisonvorbereitung hatte es dieses Aufeinandertreffen gegeben. Seinerzeit hatte die HSG in Gelsenkirchen mit 46:31 gewonnen - gespielt wurde damals allerdings über die verlängerte Distanz von 75 Minuten.

Beim Test in der ASG-Halle standen sich die beiden Teams diesmal "nur" eine Stunde lang gegenüber. Die klassenhöheren Castrop-Rauxeler übernahmen dabei sofort die Initiative, obwohl sie in knapper Besetzung angetreten waren: Trainer Gerald Raasch standen lediglich neun Feldspieler und Stiv Römer als einziger Torwart zur Verfügung. Bis zur Pause blieb der Vorsprung der HSG mit 16:13 noch relativ knapp, nach dem Seitenwechsel zogen die Gastgeber schnell auf 25:19 davon. Am Ende stand ein Sieben-Tore-Abstand auf der Anzeigetafel - was Trainer Raasch nicht ganz zufriedenstellte: "Ich hätte schon gerne mit einem zweistelligen Vorsprung gewonnen."

Unter dem Strich war der Coach mit der Leistung seiner Mannschaft, in der Björn Wieser und Lukas Zöpel zu den auffälligsten Akteuren zählten, allerdings recht zufrieden. "Das war insgesamt okay", lautete Raaschs Fazit, "auch wenn wir zu viele Gegentore kassiert haben."

Lesen Sie jetzt