Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Tennis-Verbandsliga

3:6 - Erwartungsgemäße Niederlage für TC RW Schwerte

SCHWERTE Die Tennis-Herren des TC Rot-Weiß Schwerte ließen sich zum Auftakt in die Verbandsliga-Saison zwar nicht vom Platz fegen. Doch beim 3:6 gegen den Bielefelder TTC mussten sie die Überlegenheit des Gegners anerkennen.

3:6 - Erwartungsgemäße Niederlage für TC RW Schwerte

Mit einer 3:6-Niederlage gegen Bielefeld starteten die Herren des TC Rot-Weiß Schwerte in die Verbandsliga-Saison (v.li.): Torsten Greif, Oliver Manz, Nils van Oel, Yannick Bartsch, Jan van Oel und Heiko Bollich.

Tennis-Verbandsliga, Herren TC RW Schwerte - Bielefelder TTC 3:6 "Ein 4:5 wäre vielleicht auch noch möglich gewesen. Aber im Prinzip ist es so gelaufen, wie man es erwarten konnte", fasste Mannschaftsführer Oliver Manz die Auftaktniederlage zusammen. Mit anderen Worten: In dieser Besetzung, also ohne die beiden ausländischen Neuzugänge Olejniczak - bei ihm scheint fraglicher denn je, ob er überhaupt für die Rot-Weißen aufschlagen wird - und Faber, kamen die Schwerter bei allem Bemühen für den Sieg nicht ernsthaft in Frage.

Topspieler beweisen Extraklasse Das half es auch wenig, dass die beiden Topspieler einen weiteren Nachweis ihrer Extraklasse erbrachten: Torsten Greif zwang Alexander Dresing mit einer bärenstarken Vorstellung mit 6:4, 6:3 ebenso in die Knie wie der nicht minder überzeugende Zürich-Import Heiko Bollich (6:3, 6:0 gegen Daniel Borchert).

So überlegen diese beiden in ihren Einzeln waren, so chancenlos waren aber die drei Youngsters Yannick Bartsch sowie die Brüder Jan und Nils van Oel an den Positionen vier bis sechs.

Stopp-Versuch im Netz - die Entscheidung So stand es 2:3 aus Schwerter Sicht, als sich Manz im letzten Einzel des Tages vehement gegen die drohende Niederlage stemmte. Nach verlorenem ersten Satz wehrte Manz zwei Matchbälle ab und schaffte mit 7:5 den Satzausgleich. Als ein Stopp-Versuch des Schwerters dann aber beim Stand von 5:3 im Netz hängen blieb, war sein Gegner, Philipp Seidensticker, mit dem fünften Matchball am Ziel. So ging es für die Gastgeber mit einem 2:4-Rückstand in die Doppel - eine zu hohe Hypothek, um der Partie noch eine Wende geben zu können. Manz/Greif konnten ihr Doppel zwar knapp gewinnen, doch schon mit der glatten Niederlage von Bartsch/Nils van Oel war die Auftaktniederlage der Rot-Weißen besiegelt.

Dass an der Seite von Jan van Oel auch Heiko Bollich im Doppel verlor, ist trotzdem noch erwähnenswert: Es ist Bollichs erste Niederlage im Schwerter Trikot überhaupt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hallenfußball-Stadtmeisterschaft

Souveräner Titelgewinn

Schwerte. Die C-Junioren des SC Berchum/Garenfeld sind Schwerter Stadtmeister. Im Endspiel bezwangen die Rot-Schwarzen den Geisecker SV mit 7:0. Der dritte Platz ging an die SG Eintracht Ergste.mehr...

Handball

Mischa Quass will die Wende schaffen

Schwerte. Während die HSG Schwerte/Westhofen nach dem Trainerwechsel endlich wieder auf Punkte hofft, strebt die HVE Villigst-Ergste den dritten Sieg binnen acht Tage an. Die HSG-Damen reisen nach Drolshagen.mehr...

Futsal

Hohe Hürde beim Tabellenführer

Schwerte. Den Clásico gegen den UFC Münster konnten die Holzpfosten Schwerte in der Futsalliga West locker mit 7:2 einfahren, doch am Samstag werden die Schwerter richtig geprüft. Es wartet der Tabellenführer.mehr...

Handball-Landesliga

HVE zieht an Olpe vorbei

Schwerte. Die Villigst-Ergster besiegten im Nachholspiel den TV Olpe mit 30:27 und klettern in der Tabelle. Jannis Mimberg war mit zehn Treffern erfolgreichster Schütze.mehr...

Hallenfußball

Im Zeichen des Wolfes

Schwerte. Die Stadtmeisterschaften der Nachwuchskicker finden über drei Tage in der Alfred-Berg-Sporthalle statt. In sechs der sieben Altersklassen wird ein neuer Titelträger ermittelt. Die C-Junioren machen am Freitag den Anfang.mehr...

Wahl zum Sport-Ass 2017

Gereift in die Oberliga

Schwerte. Die Volleyballerinnen des VV Schwerte durften im vergangenen Jahr nach den knapp verpassten Aufstiegen 2015 und 2016 endlich feiern. Die Mannschaft steht zur Wahl zum Sport-Ass 2017.mehr...