Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

4:0 - Herberns Reserve leistet Wiedergutmachung

Fußball-Kreisliga A

Die Reserve des SV Herbern rehabilitiert sich für die 0:4-Klatsche am ersten Spieltag gegen den VfL Senden. Im Heimspiel gegen die SG Selm gewann diesmal die Elf von Bernd „Beppo“ Löcke mit 4:0 (2:0).

HERBERN

von Von Dominik Gumprich

, 22.08.2010
4:0 - Herberns Reserve leistet Wiedergutmachung

Fußball-Kreisliga A SV Herbern II - SG Selm 4:0 (2:0) Herbern ging durch Yussef Saado in Führung (16.). Zwischenzeitlich prüfte Selms Hofmann den SVH-Pfosten (20.), ehe Stefan Roters mit einem Gewaltschuss aus 22 Metern in der 28. Minute auf 2:0 für die Platzherren erhöhte. Vorne fielen die Tore, hinten stand die Abwehr sicher und mehr als der Pfostentreffer war für die Selmer nicht drin. In der zweiten Halbzeit traf dann auch Herbern das Aluminium: Faruk Bozaci zog aus spitzem Winkel ab (51.). Der SVH hatte das Geschehen weiterhin unter Kontrolle. Hendrik Rolf traf zum 3:0 (67.) nach einem schönen Angriff über Christian Adamek und Yussef Saado. Den Schlusspunkt setzte Roters mit seinem zweiten Treffer. Aus 17 Metern verwandelte er einen Freistoß direkt flach ins untere Torwarteck. TEAMS UND TORE SVH II: S. Adamek; Sabe, Hüttermann, Chr. Adamek, Heitmann (46. Rolf), Overs, P. Wilcock, Roters, Bozaci (59. St. Aschoff), Saado (68. St. Sennekamp), Heitmann.SG Selm: Zastrow; Bawej, Scheer, Kämper, Kaya (58. Casar), Matschei, Chahoud, Hofmann (85. Große), Atalan, Beermann, Schwegler.Tore: 1:0 Saado (16.), 2:0 Roters), 3:0 Rolf (67.), 4:0 Roters (76.)

Lesen Sie jetzt