Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

4:3 - "TuSsis" besiegen Hennen im letzten Saisonspiel

Frauenfußball

Zum Abschied von Börge Rump bescherten die Fußballerinnen des TuS Wandhofen im letzten Saisonspiel ihrem scheidenden Coach einen 4:3-Erfolg im Lokalduell gegen den SC Hennen. Dabei konnten die "TuSsis" nicht mal mit elf Spielerinnen antreten.

SCHWERTE

von Von Roland Jordan

, 22.05.2012
4:3 - "TuSsis" besiegen Hennen im letzten Saisonspiel

Rump hört nach siebenjähriger Trainertätigkeit bei den "TuSsis", davon die vergangenen beiden Jahren als Cheftrainer, auf.  Kurzfristige Personalprobleme führten dazu, dass Wandhofen nur zehn Spielerinnen zur Verfügung hatte. "Wir hatten erst überlegt, das Spiel abzusagen, doch die Mädels wollten unbedingt spielen“, meinte Rump. Als Stefanie Lipps den Gast aus Hennen nach bereits fünf Minuten in Führung brachte, ahnte Rump schon Böses: "Da dachte ich, dass das richtig nach hinten los geht", gestand er.

 Doch er täuschte sich. Hennen konnte die Überzahl nicht ausnutzen. "Irgendwie konnten wir nichts damit anfangen. Man hat nicht gemerkt, dass wir eine Spielerin mehr hatten", ärgerte sich Hennens Coach Frank Düchting. In Person von Torjägerin Sabrina Scheer drehten die Gastgeberinnen die Partie. Scheer erzielte beide Tore zur Wandhofener 2:1-Halbzeitführung und legte direkt nach Wiederanpfiff zwei weitere Treffer zum 4:1 nach. "Da war die Begegnung eigentlich schon entschieden", berichtete Rump.  Doch die "Zebra"-Damen kamen mit zwei Einzelaktionen durch Torjägerin Yvonne Olgemann nochmal heran. Zum Ausgleich reichte es aber nicht mehr.

 Beide Trainer sind mit dem Saisonverlauf zufrieden. "Wir spielen unsere erste Saison. Und sind momentan Dritter. Allerdings kann Westig noch vorbeiziehen. Aber auch der vierte Platz ist ein großer Erfolg für die junge Mannschaft," so Düchting.  Ähnlich sah es Börge Rump trotz des verpassten Aufstiegs: "Wir haben eine super Saison gespielt. Es war nicht davon auszugehen, dass diese so stark verjüngte Mannschaft so lange um den Titel mitspielen würde", so der Coach des Vizemeisters.

TEAMS UND TORE
Wandhofen: Gesine Canstein, Daniela Höppner, Birthe Rothermund, Nadine Pütter, Annika Lefeld, Sabrina Scheer, Jennifer Michalke, Lena Siedler, Jennifer Esdar, Melanie Wulf.
Hennen: Stefanie Ewers, Felizitas Rotzoll, Bea Flunkert, Elena Zannetin, Meryl Wackernagel, Vanessa Bias, Anika Oßendoth, Svenja Ast, Stefanie Lipps, Franziska Wendt, Yvonne Olgemann.
Tore: 0:1 Lipps (5.), 1:1, 2:1, 3:1, 4:1 alle Scheer (27., 37., 48., 58.), 4:2, 4:3 beide Olgemann (70.,77.).

Lesen Sie jetzt